Alle 2 Fragen von Christian K.

Haus trocken legen, aber wie ?!?!

Hallo Leute, hatte hier vor einigen Tagen schon einmal eine Frage online gestellt "Nasse Wände extrem, Sachsen". So jetzt habe ich mich ein wenig schlau gemacht. Habe mal Luftfeuchtigkeit( Bad bei 70% wenn nicht geduscht wird aber ordentlich gelüftet). gemessen und 2 "Experten" da gehabt. Leider wollte von denen nur jeder sein eigenes Produkt verkaufen. Alles andere war mehr oder weniger zu aufwendig oder funktioniert nicht. Fest steht nun eins. Es ist aufsteigende feuchte und schon fortgeschrittener stand... es muß was passieren. Die Wände sind wirklich feucht das kann man nicht abstreiten. Jetzt ist die frage was am besten tun gegen aufsteigende Feuchtigkeit?? Mir wurde einmal Elektroosmose empfohlen... da erkennt der Leihe das es mit einem kleinen Kasten nciht besser werden kann und dann ein Injektionsverfahren. Mit Druck, da Wände angeblich 100% nass sind und sonst nicht die Feuchtigkeit herauskommt. Dies alles soll unterhalb bzw Kellerboden gleich geschehen. MfG Christian ...

Nasse Wände extrem

Guten Tag, ich bin über Google auf ihre Seite geraten und da nutze ich die Chance gleich mal eine Frage da zu lassen. Ich habe folgendes Problem. HAbe ein Haus gekauft, 3 Etagen je Etage eine Wohnung. Die Erdegeschoßwohnung ist ausgebaut und jetzt laufen alle Außenwände an. Tapetw wird richtig nass und bei den Fliesen entsteht eine richtige Seen Landschaft. Die Innenwände sind nur betroffen wo Fliesen angebracht sind. Der Keller ist aus Bruchstein der Teilweise bis über das Erdreich errichtit darauf ist Ziegel verbaut. Es wird ausreichend gelüftet. Wenn die Fenster offen stehen wird die Wohnung trocken aber wie jetzt bei -17 Grad ist das nicht gut. Diese Angaben reichen sicher nicht. Bin gern bereit weiter Angaben zu bringen wenn es weiter hilft. Kennt evtl jemand einen (GUTEN) Sachverständigen aus der nähe 01558 Großenhain. ...