Alle 3 Fragen von Brösel

Innendämmung 24er Vollziegelaußenwand Bad

Hallo zusammen, ich weiß - hundertemal diskutiert - trotzdem hab ich ein paar Fragen. Ich saniere ein Bad in einem alten Haus. Überall 50er Außenwände aus Feldsteinen mit kalkgebundenem Lehmzeugs. Die 50iger Wand ist auch nicht das Problem. An einer Stelle ist die Außenwand aus Vollziegeln gemauert und 24 cm dick. An dieser Wand sollen die Waschtische montiert werden. Das ergäbe sich in der entstandenen Nische von 26 cm Tiefe. Jetzt soll die Wand nat. gefliest werden. Ich habe die Befürchtung, daß da bald der Schimmel durch die Fugen schlägt. Was soll ich machen? Denn ich muß die Installation vor der Wand verlegen. Soll ich einfach eine Vorsatzschale mit AquaPanel oder Fermacell davor setzen? Und evtl im Sockelbereich und in der Wandmitte ein Heizrohr drauf tackern? Quasi als Bauteilerwärmung? Innendämmung weiß ich nicht, wie ich sie ausführen soll. Die Wand hat ja bereits einen schlechten U-WErt. Wie soll ich da davor dämmen und vor allem, es soll ja gefliest werden, da iss ja nix mit ausdiffundieren nach innen? Vielleicht kennt jemand eine Innendämmung, die da noch funktioniert. Was sind z. B. diese Calcium Silikatplatten? Die Bauteilerwärmung wäre wahrscheinl. das Beste ist aber wieder aufwendig und nicht unbed. energiesparend. ...

Fliesen hinterm Holz Küchenherd

Guten abend zusammen. Also erstmal ich kann nicht fliesen! :-) Möchte es aber machen. Aber dazu später. Hinter unserem Herd möchte ich die Fliesen erneuern. Also alte runter. Frisch verputzen und neue drauf. Ich putze immer mit Kalk Putz. Gebe ein wenig Zement dazu und fertig. Wird hier als Untergrund auch gehen? Die Fliesen wurden mit Mörtel gesetzt. Soll ich das auch wieder machen? Ich meine wegen der Hitzeentwicklung. Oder machen das die modernen Kleber auch? Was gibts sonst noch so zu beachten? ...

Dispersionszeugsanstrich von Zimmerdecke entfernen

Ich mach grad mein Wohnzimmer. Farbe abkratzen bin ich voll geübt. Aber jetzt habe ich die Situation, daß die Farbe sich stellenweise qm-artig von der Decke löst und dann wieder fest ist. darunter wäre ein schöner glatter verputz mit einer weißen, ich schätze mal kalkfeinschicht drauf. bringt anfeuchten des dispersionsanstriches etwas, damit sich die farbe leichter löst? oder wieder mit der spachtel kratzen? ...