Alle 2 Fragen von Stephan

Schädlingsbefall an Aussenbalken Fachwerk

Hallo, wir haben Löcher an einem Aussenbalken unseres Fachwerkhauses (300 Jahre alt, vor 4 Jahren saniert, mit Leinölfarbe gestrichen und mit Quartzsand/Leinöl/Terpentinersatz - Mischung zu den Gefachen hin verfugt) entdeckt. Es sind ca. 20 Stück und bei 2 davon ist aktuell Holzmehl davor zu sehen (siehe Bild). Der betroffene Balken ist der Ringbalken direkt über dem verputzten Sockel. Handelt es sich hier um einen Holzwurmbefall und falls ja, was raten Sie uns, zu tun? Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe. ...

Welche Geschossdeckendämmung im Dachboden?

Hallo, wir wollen in unserem alten Fachwerkhaus evtl. eine Geschossdeckendämmung auf der obersten Geschossdecke (also auf dem Boden des Dachbodens) anbringen. Die Decke ist aus gemauerten Ziegelsteinen + Holzboden (Bodenbelag im Dachboden). Problem: Die Dämmung sollte begehbar sein, leichte Lasten, wie kleinere Möbelstücke, aushalten und auch leichte Feuchtigkeit, da wir im Dachboden Wäsche aufhängen wollen. Wir haben schon diverse Meinungen von Anbietern und Baustoffhändlern gehört: Manche sagten, die Dämmung müsse unbedingt diffussionsoffen sein, um dem alten Haus gerecht zu werden. Andere meinten, man bräuchte unbedingt eine Dampfsperre, da ein Badezimmer darunter liegt. Wir sind da gerade echt überforder, habt ihr einen Rat für uns? Oder sollen wir das Dämmen gleich bleiben lassen? ...