Alle 3 Fragen von Peter

Boxsack an Dachbalken aufhängen

Guten Tag zusammen, ich muß möglichst schnell für meinen 16jährigen Sohn im Dachgeschoß einen Boxsack aufhängen, den er zum Ausleben seiner pubertären Energien in seinem Zimmer dringend benötigt !! Bisher hängt der Sack an einem alten Haken, der sich schon vor der Renovierung dort befand, siehe Foto. Der alte Haken löst sich nun(aufgrund der wachsenden Muskelkraft meines Sohnes)und ich muß den Sack an einem neuen Haken befestigen. Wie stelle ich das an ohne den schönen alten Balken zu schädigen / zu schwächen ? Wie ihr sehen könnt wurde die Mittelpfette mit einem L-Träger verstärkt. Ich bitte dringend um Eure Meinungen, schon mal vielen Dank. ...

Kalkfarbe auf Kalkputz / Metall-Eckschienen / Gewebe

Hallo zusammen, wir haben bei unserer Sanierung letztendlich fast allen alten Putz entfernen müssen und jetzt einen neuen Kalkputz (Weber Cal) aufbringen lassen. Die Gipser haben an den Kanten wie üblich Metall-Eckschienen gesetzt, die jetzt durchschimmern. Nun wollen wir das ganze Haus mit Kalkfarbe (HAGA oder Kreidezeit) streichen und wegen der eher geringen Deckkraft der Farbe scheinen die Eckschienen immer noch stark durch. Ebenso sieht man bei glatter Oberfläche an einigen Stellen noch das eingebrachte Gewebe. Hat jemand Erfahrung mit diesem Problem oder gibt es einen Trick für mehr Deckkraft in der Kalkfarbe ? Danke für Rückmeldungen, Grüße vom Bodensee. ...

Schäden an Hohlstein-Kellerdecke

Hallo zusammen, ich bin neu auf dieser Seite und das ist meine erste Frage im Forum. Sicher aber nicht meine letzte... In unserem EFH Bj. 1924 ist die Kellerdecke als Hohlsteindecke ausgeführt. Rundprofil-Stahlträger mit Betonmantel stützen die Konstruktion. Im Heizungsraum wurden leider immer wieder Leitungen und Rohre unsachgemäß befestigt bzw. auch Durchlässe nach oben ins EG durchgebrochen. Es gibt nun einige Schäden an der Decke, an einer Stelle auch ein freiliegender Stahlträger mit allerdings nur oberflächlicher Rostbildung. Eine Kellerdeckendämmung ist in diesem Raum vorerst nicht geplant, da es ja der Heizungsraum ist und somit nicht auskühlt (bei ansonsten nicht beheiztem Keller). Wie würdet Ihr mit solchen Schäden umgehen ? Mein momentaner Plan ist, von unten zu schalen und wo es möglich ist von oben auszugießen, ggf. Armierungseisen einlegen. Vielen Dank schon mal für Rückmeldungen !! ...