Alle 8 Fragen von Dominik

Kellerdeckendämmung Taupunkt

Hallo Zusammen, Ich bräuchte mal wieder einen Tipp. Ich habe bei meiner Renovierung im Sommer auf meiner Kaiserdecke im EG Gussasphalt nebst 0-11 cm Ausgleich aus Holzfaser aufbringen lassen. Jetzt wo die ersten kalten Tage da waren merke ich dass mein EG Boden ( ist voll unterkellert) trotzdem recht kalt ist. Jetzt wollte ich noch eine Dämmung aus 60 mm alukaschierter Polyurethanplatten (WLG23) von unten aufbringen. Jetzt sagte mir ein befreundeter Bauleiter ich solle vorher den Taupunkt ausrechnen lassen damit die Kaiserdecke bzw Estrichdämmung nicht nass wird. Der Keller hat keine Perimeterdämmung und auch die Fassade sind 24 cm Hohlblocksteine ungedämmt. Könnte mir vielleicht jemanden eine Tipp hierzu geben. Ich dachte auf der kalten Seite wäre dies nicht nötig? Grüße D. Koch ...

Hofeinfahrt mit Bruchsteinen

Hallo Zusammen, ich habe mal angefangen den Asphalt in meiner Hofeinfahrt zu entfernen. Darunter kamen schöne gelbe Bruchsteine zu Vorschein. Ich habe im Internet nach Pflasterung aus diesem Material gesucht, aber nichts gefunden. Hat jemand einen Tipp hierzu oder auch Bilder. Ich finde das schöner als einfach eckiges Betonpflaster oder Blaubasalt zu verwenden. Gruß Dominik ...

Dielenboden über Gewölbekeller

Guten Morgen Zusammen, in unserem Schlafzimmer, welches über einem Bruchstein Tonnengewölbekeller liegt, haben wir noch einen alten Dielenboden (schätze mal 50-80 Jahr). Da wir den Raum streichen, habe ich die Fußleisten welche vor 10 Jahren nachträglich angebracht wurden entfernt. Jetzt riecht es bei uns im Schlafzimmer schon recht erdig/schlackig. Der Aufbau ist: 1. Gewölbekeller aus Bruchstein mit Lehmboden und klar erdfeucht 2. Schlacke/Dreck 3. Trägerbalken für die Dielung 4. Dielenboden Auch schwingt der Dielenboden an einigen Stellen schon ein wenig gerade zu den Außenwänden hin. Ich denke irgendwann muss ich da was tun. Aber heute wollte ich Fragen ob ich die Leisten wieder dran machen soll, denn solange sie dran waren roch es nicht so sehr erdig. Habe auch bedenken dass durch die Temperaturgefälle es unter den Dielen vielleicht noch feuchter ( da Ränder offen sind) wird. Vielen Dank für Eure Hilfe Gruß Dominik Koch ...

Elastomerlager Holzbalkendecke

Hallo Zusammen, ich suche mal wieder etwas und finde es nicht. Ich möchte Elastomerlager kaufen welche zwischen Auflager und meine Deckenbalken kommen (Schallschutz). Ich finde aber nur Lager für Beton. Kann mir hier jemand ein Produkt nennen? Da gibt es tausend Varianten. Danke und Gruß Dominik Koch ...

Bulldogdübel einpressen

Hallo Zusammen, ich muss in meiner Garage einen Deckenbalken anlaschen, welcher an der Auflage durchgefault war (defekter Ziegel). Nach Rücksprache mit meinem Zimmermannsmeister wurde mir empfohlen links und rechts einen Balken in gleicher Höhe bzw. Stärke min 80 mm anzulaschen und mit 12er Gewindestäben Muttern und Unterlegscheiben zu sichern. Von Einpressdübeln hat er mir abgeraten, da ich kein Presswerkzeug besitze. Kann mir hier jemand einen Tipp geben, wie die Chancen stehen Bulldogdübel 75 mm mittels M12 Gewindestäben und Muttern beim schrauben einzupressen? Gruß und Danke Dominik ...

Horizontal bzw. Vertikale Sperre

Guten Morgen Zusammen, ich habe eine Frage bezüglich einer nassen Wand bei meinen Schwiegereltern. Sie haben einen halb oberirdischen Gewölbekeller welcher direkt an der Hausaußenwand (Bruchstein) mit Durchgang angeschlossen ist. Der Gewölbekeller ist oben mit Erde bedeckt und dient als Zugang zum 1. OG (Eingang). Diese Hausaußenwand (vermutlich Bruchstein) ist von Innen mit Rigipsplatten (mit Gipsbatzen geklebt) beplankt. Das Haus ist ansonsten nicht unterkellert. Ich möchte die Rigipswand entfernen und anschließen verputzen. Eine Horizontale oder vertikale Abdichtung besteht nicht. Ich stelle mir die Frage wie soll ich hier eine Abdichtung hinkriegen, da direkt hinter der Wand der Gewölbekeller bzw. Lose Erde an der Mauer liegen. Den Gewölbekeller möchte ich ungern abreißen lassen. Dieser ist rießig und hat mehrere Gänge. Außerdem steht da seit 20 Jahren die Heizung drinnen. Bilder habe ich versucht zu erstellen allerding sieht man eben nur einen Erdhügel an der Hauswand.... so habe ich sie jetzt mal weggelassen. Gruß und Danke Dominik ...

Gewölbekeller Bodenaufbau

Hallo Zusammen, zu oben genanntem Thema gibt es eine Menge Beiträge. Trotzdem hätte ich gerne noch einmal aktuelle Hilfe. Unter unserem Schlafzimmer ist ein Gewölbekeller (Tonnengewölbe) aus Bruchsteinen (welcher genau ?? gelbliche Steine). Maße 6x4 Meter. Hier ist der Wasser und Gasanschluss. Der Boden des Gewölbes ist feuchter Boden (Lehm/Sand) Derzeit befinden sich Dielen als Boden im Schlafzimmer. Allerdings gibt der Boden im Wandbereich schon ein wenig nach. Ich vermute mal dass die Balkenköpfe durch sind (Der Boden hat schon über 100 Jahre auf dem Buckel und die Dielen wurde verschiedentlich ausgebessert.). Da es im Schlafzimmer im Winter merklich kalt ist und durch den Boden zieht, möchten wir hier etwas unternehmen. Der befragte Statiker sagt Gewölbekeller (Aufbau wegen Gewicht) wäre kein Problem es würde nur immer stabiler werden. Jetzt geht es natürlich um den Aufbau. Aufgemacht haben wir den Boden noch nicht, ich muss ja erst mal einen Schlachtplan entwerfen. Unsere Idee von unten nach oben: - Gewölbedecke - auffüllen mit Beton bis zum höchsten Punkt ( ich weiß noch nicht mit was die Zwickel stabilisiert sind) - Abdichtung mit Katja Sprint - Styropor - Betonestrich so 5 cm Erschwerend kommt hinzu, dass der Kellerzugang von außen ist und dieser über dem höchsten Punkt der Gewölbemitte liegt. Wie ich hier die Abdichtung ordentlich hinkriegen soll weiß ich noch nicht. Für Eure Meinung wäre ich Euch sehr dankbar. Gruß Dominik ...

Außenmauer erhöhen

Guten Morgen Zusammen, ich möchte an, im Bild rot markierter Stelle, meine Außenmauer erhöhen da Jugendliche diese leider immer wieder zum Klettern verwenden. Ich würde dass ganze gerne mit 17,5 Kalksandstein mauern. Mittels Betonanker möchte ich die Verbindung zwischen Torbogen und Garagendach herstellen. Ich bräuchte einen Tipp wie ich die Anbindung zu diesen Seiten erstelle damit mir die Mauer nicht umfällt. Gruß und Danke Dominik ...