Alle 4 Fragen von Steffen Hock

Vogelschutzgitter Holzfassade

Hallo zusammen, ist es notwendig an die Oberen und unteren Lüftungsöffnungen einer Boden- Deckelschalung mit dahinterliegender Mineralwolldämmung welche mit Unterspannbahn abgedeckt ist ein Vogel- bzw. Kleintierschutzgitter vorzusehen. Habe bedenken das die lieben Vögel mit der Zeit an die Mineralwolle gehen? Hat da schon mal jemand Erfahurung gesammelt? Habe über das Aerotraufelement von Braas nachgedacht. Allerdings würde ich mir den Euro/meter gerne spaaren wenns unnötig ist. Gruß Steffen ...

Fensterbank seitlicher Anschluss Boden- Deckelschalung

Hallo zusammen, hat jemand ein Detail wie der seitliche Laibungsanschluss der Fensterbank (Alu) bei einer Boden- Deckelschalung am besten ausgeführt wird? Oder ein Foto wäre auch gut. Vielen Dank vorab. Gruß Steffen ...

Douglasie Bretter für Boden-Deckelschalung

Hallo zusammen, wir möchten unser Haus mit Douglasie Boden-Deckelschalung verkleiden ca. 250m². Hat jemand eine günstige Bezugsquelle im PLZ-Bereich 6.. oder eine die dorthin liefert? Für Tipps wo man gute Qualität zu akzeptablem Preis kaufen kann wären wir Euch dankbar. Gruß Daniela & Steffen ...

Sandsteinkeller mit Lehm abdichten

Hallo miteinander, wir haben ein Altes Siedlungshaus von 1928 gekauft und bauen dieses gerade um. Im Keller ist eine Wand massiv feucht (bei Starkem Regen kommt sogar Wasser aus den fugen). Es handelt sich um einen Keller aus Bruchsandstein mit einer Wanddicke von 50-60cm. Der ragt ca 80cm aus dem Boden. Die Feuchtigkeit stammt mit ziemlicher Sicherheit von einer defekten Regengrundleitung die ungafähr einen meter von der Wand wegliegt. Zu allem Unglück wurde vor langer zeit für die Elektroeinführung ein Loch von ca 40x40cm!!! in die Wand gebrochen welches garnicht bzw. nur sehr Mangelhaft geschlossen ist. Da wir also außen ohnehinn aufgraben müssen um die Grundleitung zu erneuern wollen wir die Wand mit einer Stampflehmschicht abdichten. Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht: -wie "dicht" und dauerhaft das ist? -Welche Stärke soll die Lehmschicht haben? -Welchen Lehm nimmt mann dafür und wo bekommt man Ihn? -Davor nochmal eine Drainage oder nicht? Oder gibt es andere Vorschläge wie das Abzudichten ist? Dick und Dicht auf irgendeinem Putz funktioniet glaube ich nicht weil putz auf Sandstein nicht so gut hält oder? Wir sind Handwerklich begabt und machen das meiste selbst. Die Abdichtung soll auch nicht so viel kosten weil das Gesamtbudget für den Umbau nicht so doll ist. Andererseits solls auch was für "immer" sein weil wir die Wand nicht zweimal freigraben wollen ;-) Achso der raum um den es sich hauptsächlich dreht ist der Heizraum. Im daneben liegenden Raum in dem noch ca. 2m Wand betroffen sind soll eine kleine Werkstatt eingerichtet werden. Die trockenen teile der Werkstattwand haben wir schon mit Trass-Kalkputz verputzt (Empfehlung eines Sanierungserfahrenen Malers). Die Restwand der Werkstatt soll auch noch so verptutzt werden, die Heizraumwand soll unverputzt bleiben. Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus. Gruß Steffen P.S. Ich bin zwar Bauleiter im Gewerbebau aber für sowas fehlt mir das Wissen und die Erfahrung :-) ...