Alle 1 Fragen von Martin

Haus bj1938 Fussbodensanierung Erdgeschoss

Erstmal Frohes Neues Jahr an alle User : D Ich habe ein Haus aus dem Jahr 1938 erworben, das Teilweise unterkellert ist.Wir haben jetzt Laminat,Trittschalldämung und Teppich bis runter zu den Holzdielen rausgerissen und es hat sich gezeigt, dass die Dielen, an der nicht unterkellerten Seite, teilweise feucht sind und Schimmelflecken haben. Das Gebäude ist seit ca. einem Jahr unbewohnt und wurde beheizt. Nun haben wir 2 Dielen rausgerissen und drunter ist sandiger Untergrund auf dem die Dielenkonsturktion aufbaut. Unter dem Sand, der ca. 10cm hoch aufgeschüttet ist, befindet sich etwas wie Teerpappe (?), die an einer Stelle leicht porös ist. Die Dielen sind nur oberflächlich feucht und im inneren trocken. Ich frage mich nun woher die Feuchtigkeit kommen kann und ob es ratsam wäre die Konstruktion gänzlich zu erneuern bevor der neue Boden gelegt wird. Auf jeden Fall sieht man jetzt schon dass die Dielen nach einer Woche heizen und Arbeiten in dem Raum wider trocknen. ...