Alle 1 Fragen von Björn584

Wandabschluss für Kellertür in Bruchsteinmauer

Habe diese Durchgang für einen neuen Kellerzugang in die Brucksteinkellerwand gebrochen (siehe Foto). Die Hauswände bestehen aus gestampftem Lehm. Die Kellerwände aus braunen Bruchsteinen (aus dem ehemaligen Steinbruch hier vor Ort, sind sehr porös und lassen sich leicht brechen, ein bisschen wie Schiefer). Die Steine sind mit Erde und Lehm verbunden, Wanddicke ca. 60cm. Die Kellerdecke ist eine normale Betondecke. In den Durchgang soll eine normale Kellertür eingebaut werden. Wie kann ich die Kellerwände abschließen/begradigen, damit ich die Tür dort einbringen kann? Hatten die Idee die Ecken zu schalen und mit Beton von oben aufzufüllen. Ginge das oder verbindet sich der Beton nicht mit der porösen Wand? Hat jemand andere Vorschläge? ...