Alle 1 Fragen von IanFraser

Buchenfachwerk (unglaublich, aber war) und Holzwurm

Teile unseres Hauses sind aus Buchen!holz erstellte Fachwerkwände im Innenbereich, ein massiver Überzug mit dem Querschnitt von 32x24 im unausgebauten Dachgeschoß ebenfalls. Bis dato war mir Fachwerk aus Buche unbekannt und mich wundert wie lange und wie sorgfältig man dals dieses Holz rissfrei trocknen konnte/musste. Im EG liegen nun leider desolate! Schäden durch Holzwurmbefall und mulmig wirds einem. Mit dem Zimmermann klären wir den Austausch im EG bereits ab. Meine Frage, kann man den Überzug, der bereits leichte Schadstellen erkennen lässt, durch sog. Borsalz injektionen, wirksam bzw vorbeugend behandeln, oder ist hier aufgrund der damaligen Holzwahl nach Befall Hopfen und Malz verloren? ...