Alle 1 Fragen von Kaffetante

Haus ok, Nebengebäude in Ordnung, aber sinnlos

Hallo zusammen. das ehemalige Dreiseit- Bauernhaus ist innerorts und rundum zugebaut. Der Garten nur um die 500 qm und lediglich durch die Scheune zu erreichen, also für Pferdehaltung nicht ausreichend, was ich ursprünglich wollte. Das Wohnhaus selbst ist in einem guten Zustand und wäre mit Dachisolierung / Ausbau, Energetischer Aufwertung und einigen wenigen Fenstern und Wandrenovierung bereits angenehm bewohnbar. Dazu gehört eine große Scheune, ein alter Schweinestall mit sehr niedriger Decke und ein überdachter Stellplatz. Zumindest die Scheune und der Schweinestall sind völlig sinnfrei in meinen Augen, insbesondere da das Grundstück einen verwinkelten Schnitt hat. Der Schweinestall ist zwischen Scheune und Haus so eingequetscht, dass bei einem Abriss nur eine nicht nutzbare dunkle Lücke entstünde. Ich überlege, ob ich es als Anlageobjekt kaufe oder fürs Alter. Das Haus ist echt schnucklig. Meine Frage: Was ist sinniger: Scheune und Schweinestall erhalten oder abreißen? Ich würde jetzt vermieten, da aber der Mietpreis in der Gegend nicht sehr hoch ist, habe ich Bedenken, das mich der Erhalt mehr kostet,als sich gegenrechnen lässt. Was meint Ihr? ...