Alle 2 Fragen von tom2107

Deckenbalken, Trocknungsfugen innen abdichten? Stopfhanf?

Hallo zusammen, 2017 (wie schnell die Zeit vergeht ;-) ) wurde mir hier bei der farblichen Erneuerung unseres Eichenfachwerks geholfen, welches wir mit Natural lasiert haben. Nun möchte ich am selben Haus einige Deckenbalken bzw. die Fugen innen abdichten. Putz ist leider damals beim Bau Gips geworden. Bei den Fugen, die durch Verdrehung bzw. das Schwinden über die Jahre seit 2000 größer geworden sind, zieht es bei stärkerem Wind leicht durch. Da die Fugen teilweise sehr eng sind, komme ich da mit Kompriband nicht dazwischen. Hatte schon ein bisschen gelesen und Stopfhanf als mögliche Lösung gesehen. Kann man das z.B. mit einem Spachtel in die Fugen drücken? Gibt es weitere Möglichkeiten? VG Thomas ...

Eichenfachwerk neu lasieren

Hallo zusammen, wir haben ein Fachwerkhaus mit Eichenbalken aus dem Jahr 2000. Das Fachwerk wurde anfangs mit Sikkens Produkten (Cetol +Filter 7) auf Empfehlung der Baufirma gestrichen. Nach ca.8 Jahren dann auf Empfehlung eines Malers mit Gori Lasur, die jetzt mittlerweile an den Wetterseiten "abblättert". Habe jetzt im Forum gelesen, dass hier Naturlasuren auf Ölbasis empfohlen werden. Würde ich gerne ausprobieren bin mir aber nicht sicher wieviel ich von der alten Lasur abschleifen muss bzw. ob die kleine Reste (in Vertiefungen vom Holz) wie auf den Bildern drauf bleiben können. Danke im Voraus. Gruß Thomas ...