Alle 1 Fragen von capri

Welche Schüttung zwischen Holzbalkendecken

Wir haben einen Altbau (Zweifamilienhaus) gekauft, der in den letzten Jahrzehnten schon oft an- und umgebaut wurde. Aktuell renovieren wir die Wohnung im 1. Stock, die sich nur im Haupthaus (Baujahr ca. 1920) befindet. Da die alten Eigentümer leider die Holzbalkendecken bei einer Renovierung in den 80ern nicht verbessert haben (teilweise alte Lehmstrohschüttung entfernt, Dielenboden mit den Wänden verbunden, abgesackte Balken durch eine Auflattung versucht, waage zu bekommen) wollen bzw. müssen wir das jetzt machen. Aufgrund dieser Vorgeschichte haben wir nun die kompletten Schüttungen und Auflattung entfernt. Wir möchten nun die Balken durch Latten mit den Maßen 6x12 cm rechts und links stabilisieren und darauf OSB3-Platten mit 25 mm Höhe schwimmend verlegen. Hier haben wir auch schon Rücksprache mit zwei verschiedenen Zimmerleuten gehalten und ein OK für diese Planung bekommen. Allerdings haben wir Probleme, jemanden zu finden, der uns bei der Schüttung weiterhelfen kann. Aktuell haben wir drei Materialien gefunden, die wir für annehmbar halten: - Hanf-Lehm-Trockenschüttung - Geocell Blähglas - Perlit Was wir nicht haben ist jemand, der uns aufgrund seiner Erfahrung mit den Baustoffen sagen kann, ob das auch das richtige für unsere Holzbalkendecke ist. Deshalb hoffen wir nun hier jemanden zu finden, der uns weiterhelfen kann. ...