Alle 1 Fragen von Manuel

Gewölbekeller renovieren und zum Weinkeller ausbauen

Hallo Community Ich brauche mal Eure Hilfe. Nachdem vor einigen Jahren für unseren Gewölbekeller im Garten ein Fachwerkhäuschen als Eingang gebaut habe, steht nun der kleine Gewölbekeller im Haus an. Hinweis: Das Haus und der Keller sind 400 + - Jahre alt. Ich möchte hierbei natürlich möglichst historisch vorgehen. Sprich soweit möglich den original Zustand erhalten bzw. wieder herstellen. Ist natürlich nicht ganz möglich, da mittig im Keller über nahezu die gesammte Länge ein Weinregal aus Backsteinen gemauert wird. Da es sich um ein altes Bauernhaus handelt, in dem im Erdgeschoss Tiere gehalten wurden, tritt Salpeter bzw. Salze aus dem Stein aus. Zudem wurde schon einmal verputzt. Der Putz kommt allerdings mittlerweile herunter. Und an einer STelle ist ein hässlicher Beton / Mörtelbatzen an der Decke. Meine Fragen sind: Sollte ich den alten Putz und Mörtel entfernen und kann dabei theoretisch etwas passieren? Sollte ich anschließend neuen Putz auftragen und diesen dann kalken oder nur die Fugen wieder mit Lehm schließen und direkt auf die Steine die Kalkfarbe streichen. Wenn ich Lehm verwende, muss ich diesen noch einmal mit Sand anmischen oder sollte ich direkt ein Kalk-Sand Gemisch verwenden. Danke euch schon einmal Manuel PS: In den nächsten Posts werde ich noch ein paar Bilder hochladen ...