Alle 2 Fragen von ArneK

Loch in Wechselsparren im Dach bohren

Hallo ihr lieben, Wir sind gerade dabei unter unserem Dach zu bauen. Hier habe ich eine sehr spezifische Frage bzgl Statik und ob ich mir besser einen Statiker dazuholen sollte. Und zwar würde ich gerne 2 je 4cm Durchmesser Löcher in zwei Wechselsparren (Sparren sind ca. 17cm hoch und 13cm breit) bohren. Am besten in der Mitte und relativ weit oben (um möglichst wenig Effekt auf die Statik zu haben). Oben und unten um die Löcher würde ich metallische Holzverbinder schrauben , dann auch noch einmal einen von unten auf den Sparren drauf. Habe auch mal ein Bild zur Verdeutlichung angehängt. Meine Frage hierzu: Muss ich mir Gedanken wegen der Statik machen bei so einem Vorhaben? Soll ich mir besser einen Statiker dazu holen oder ist das bei so einem Wechselsparren relativ unbedenklich? Rein physikalisch kann ich mir nicht vorstellen dass hier die Hauptlast von dem Fenster liegt da dort ja auch ansonsten die Hebelwirkung am größten wäre... ...

Massivholzdielen auf Platten verschrauben

Hallo alle zusammen, ich bin ganz neu hier, habe aber schon einiges im Forum gelesen und bin immer positiv begeistert über die fachlich qualitativen Beiträge. Meine Frage habe ich mit dem Forum bis jetzt aber nur teilweise klären können. Vor kurzem habe ich mir eine Eigentumswohnung zugelegt und würde dort gerne Massivholzdielen verlegen. Den alten Boden habe ich demontiert. Jetzt liegen dort nur noch Bodenverlegplatten aus Holz. Gemessene Dicke ca. 30mm. Soweit ich es verstanden habe ist eine Verschraubung der Dielen am sinnvollsten (vs. schwimmende Verlegung). Was ich aber noch nicht ganz verstanden habe ist, ob es nun wirklich gar keinen Sinn macht eine Schrittschalldämmung zwischen Platten und Dielen zu legen. Mir ist schon klar, dass ich über die Schrauben immer eine Übertragung habe - aber bringt das trotzdem gar nichts? Ich würde gerne mich weiterhin mit meinen Nachbarn gut verstehen. Ist es denn realistisch sowas als erstes Bodenverleg Projekt selbst zu machen oder sollte ich mir lieber direkt Hilfe holen? Zweitens frage ich mich welches Holz am besten geeignet ist. Von der Optik gefällt mir Kiefer oder Lärche - gibt es irgendwelche signifikanten Nachteile dieser Holzarten? Und zu guter letzt: Hat jemand im Raum Berlin eine Empfehlung wo man raumlange Dielen anschauen und kaufen kann in solider Qualität? Vielen Dank euch!!! ...