Alle 9 Fragen von Blumenschein

Holzdielen ölen

Hallo zusammen, Hallo zusammen, ein Holzdielenboden muss erstmalig geölt werden. Bedingt durch Störungen im Bauablauf muss eine kleiner Bereich des Bodens vorab geölt werden. Kurze Frage hierzu: Wird man optisch einen Unterschied festellen, wenn man die Ölung des Bodens in zwei Abschnitte aufteilt? Vielen Dank Gruß -- Blumenschein ...

Innenfensterbänke montieren

Hallo zusammen. Für die Montage der Innenfensterbänke ist mir das Kleben mit Silikon oder PU bekannt. Gibt es (neben Verschrauben) ökologischere Alternativen? Vielen Dank Liebe Grüße -- Blumenschein ...

Dachschräge mit Lehmbauplatten verkleiden - Brandschutz

Hallo zusammen, wir möchten gerne im privaten Wohnungsbau (DHH) unsere Dachschrägen mit Lehmbauplatten verkleiden. Dazu benötigen wir eine feuerbeständige Konstruktion. Warum das so ist, soll hier nicht weiter diskutiert werden. Mir persönlich ist kein zugelassenes System mit Lehmbauplatten bekannt. Besteht die Möglichkeit, eine Unterkonstruktion aus einem System mit Gipskartonplatten (z.B. Knauf d612) zu wählen, nur anstelle von Gips nimmt man dann eben A1 Lehmbauplatten? Sollte man hier auf eine Metallständerunterkonstruktion zurückgreifen oder wäre gar Holz besser. (Metall könnte bei großer Hitzeeinwirkung nachgeben und der Kristalisationsprozess wie beim Gips erwarte ich beim Lehm nicht) Vielen Dank für Infos, Gruß -- Blumenschein ...

Boden nivellieren mit Ausgleichsschüttungen

Hallo zusammen, bzgl. der Fußbodenunterkonstruktion verzichten wir auf einen Zementestrich und greifen auf eine Trägerkonstruktion zurück. Der Hersteller hat uns für Hohlräume folgende Schüttung beigefügt: https://www.cemwood.de/ Wir würden diese Schüttung gerne auch nutzen, um den Untergrund, hier Stahlbetondecke, zu nivellieren. Hat jemand damit Erfahrungen und kann diese hier teilen? Gibt es ggf. Alternativen? Vielen Dank Gruß -- Blumenschein ...

Lehmputz im Küchbereich

Hallo zusammen, in unserer Küche möchten wir die Wand mit Lehm verputzen. Im Spritzbereich des Herdes und der Spüle, sprich im Bereich des Fliesenspiegel, planen wir hier vor dem Lehm eine Glasplatte zu stellen. Was passiert mit dem Lehm hinter der Glasplatte? Könnte dieser "faulen"? Vielen Dank für Hinweise. Gruß -- Blumenschein ...

Stampflehm Risse

Hallo zusammen, wir haben eine Stampflehmwand mit folgenden Abmessungen gebaut: 1,20 m x 0,20 m x 1,80 m. Die Lehmwand bindet eine Stahlstütze ein. Im Bereich der Stahlstütze ist die Wand nur noch ca. 0,10 m breit. Nachdem wir die Wand sukkzessive ca. 1 Woche nach Einbau ausgeschalt haben, entstanden entlang der Stahlstütze ca. 10-20 min nach der Ausschalung große durchgehende Risse. (siehe Fotos) Die Wand haben wir mittlerweile wieder entfernt. Gerne möchten wir einen neuen Versuch starten. Wie können wir die Risse vermeiden? Müssen wir lagenweise ein Gewebe einbauen? Müssen wir die Wand erst deutlich später ausschalen? Vielen Dank für weiterführende Hinweise. Gruß -- Blumenschein ...

Nachträgliche Abdichtung Fußpunkt

Hallo zusammen, im Rahmen einer statischen Ertüchtigung und Dämmung einer erdberührten Kelleraußenwand (DHH, BJ 1960) gilt es einen erdberührten Fußpunkt im nachträglich abzudichten. (Siehe Anhang). Hierzu soll die Abdichtung der Hohlkehle so gut wie möglich entfernt und im ersten Schritt mit Remmers MB 2K abgedichtet werden. Dazu wird die Kante der Bestandssohlplatte gebrochen und mit Mörtel eine glatte Oberfläche geschaffen. Im Anschluss wird das Auflager für die neue KS-Wand anbetoniert und kraftschlüssig verbunden. Die beiden Bauteile werden wieder mit Remmers MB 2K inkl. einem systemgerechten Fugenband abgedichtet. Nach Fertigstellung der neuen Außenwand wird die Außenwand komplett mit MB 2K (2mm) abgedichtet. Hat jemand mit so einem Aufbau Erfahrungen? Hält die Abdichtung auf den Resten der Bestandsabdichtung? Hält der Mörtel zwecks Oberlächenbegradigung auf der Bestandsabdichtung? Laut DIN muss die Abdichtung mind. 10 cm an der Stirnseite runtergezogen werden. Die Stirnseite ist aber nur 10 cm breit, sprich die DIN kann hier nicht erfüllt werden. Wird es trotzdem dicht werden? Vielen Dank, Gruß Blumenschein ...

WDVS Holzwolle

Hallo zusammen, wir planen aktuell die Sanierung einer Doppelhaushälfte. Das Wohngebiet hat keinen B-Plan, sprich man muss sich in der Fassadengestaltung der Umgebung anpassen. Alle Häuser in der Straße sind verklinkert. Im konkreten Fall soll die Fassade erneuert und energetisch optimiert werden. Hier soll zumindest der Einsatz eines WDVS erörtert werden. Gibt es Systeme auf Holzwollebasis mit Klinkerriemchen? Gibt es Alternativen? Vielen Dank Gruß -- Blumenschein ...

Kalk/Lehmputz auf Bestand

Hallo, aktuell sanieren wir eine Doppelhaushälfte im Münsterland. Das Haus stammt aus den 1960er Jahren. Die Innenwände möchten wir gerne mit Lehm- oder Kalkputz verputzen. Können diese Putze auf den Altbestand, hier einen Kalkzementputz, gespachtelt aufgetragen werden? Bleiben die baubiologischen Vorteile von Lehm/Kalkputzen dabei erhalten? Vielen Dank Gruß -- Blumenschein. ...