Alle 3 Fragen von Sandra

Gartenhaus sanieren

Hallo liebe Fachwerkfreunde, neben meinem Haupthaus befindet sich auf dem Grundstück noch ein kleines Fachwerhaus von 25 qm Grundfläche. Dieses wunderschöne kleine Haus modert vor sich hin und schreit nach Sanierung. Im ersten Schritt würde ich gerne das Haus sichern, heißt: das Fundament erneuern und die Eckbalken bearbeiten. Ich habe nicht das Geld, um eine professionelle Firma zu beauftragen. Meine Idee ist folgende: Ich brauche jemanden, der mir sagt, was ich wie tun muss, um das Haus vor dem Verfall zu schützen und es nach und nach wieder in Schuss zu bringen. Der natürlich auch mit anpackt. Vielleicht gibt es jemanden hier im Forum, der Lust und Zeit hat, mich bei diesem Projekt zu begleiten. Ich bezahle natürlich die anfallenden Stunden, will aber auch viel in Eigenleistung machen. Ich habe ein Bild hochgeladen, das das Haus zeigt. Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn sich jemand melden würde. Herzliche Grüße Sandra ...

Decke erneuern

Hallo liebe Fachwerkfreunde, wie ihr auf den Bildern seht, haben einige Fächer zwischen den Balken Löcher oder der Lehm und das Stroh ist zu sehen. Meine Frage: Können wir einach Rigipsplatten zwischen die Balken anbringen ohne die aufgerissenen Stellen zu bearbeiten? Oder ist es besser kein Rigips anzubringen und die unschönen Stellen wieder aufzuarbeiten und danach einfach zu streichen? Wenn die zweite Möglichkeit in Frage kommt, was müssen wir tun, um die Zwischenräume wieder herzustellen. Ich hoffe, ihr wisst was ich meine. Freue mich auf Antworten. Herzliche Grüße Sandra Schumann ...

Fachwerkbalken freilegen

Hallo, es handelt sich um eine verputzte Fachwerkwand. Ich möchte gerne die Balken sichtbar machen,. Wie kann das ohne großen Aufwand funktionieren? Ich möchte auf keinen Fall erst das gesamte Gefache rausholen und dann wieder neu aufbauen. Auf dem Bild seht ihr ein Regal, welches weg soll. Dann soll wie gesagt die Balken sichtbar gemacht werden. Ich hoffe Ihr versteht mein Anliegen: Freue mich auf eure Antworten. Herzliche Grüße Sandra ...