Alle 6 Fragen von Patrick Neika

Sooooo....

jetzt geht es in den zweiten Bauabschnitt. Nachdem ich die Riesenbude so ausgebaut habe, daß ich zwar runde 200 qm Wohnfläche habe, aber kein Kinderzimmer, muß ich jetzt in der Scheune Platz schaffen. Baby zwar ungeplant, aber freu mich voll drauf. Erste Lage neuer Balken liegt, wenn ein entsprechender Punkt erreicht ist, mach ich mal Bilder und stell sie ein. Gruß Patrick. ...

Muß es loswerden :-).

Nach 2 3/4 Jahren habe ich letzten Donnerstag meine Bude bezogen.... Damit kann ich grad auch zwei Kollegen ärgern, die sich auch ein Bauerhaus angetan haben und noch etwas in der "Staubphase" sind, harhar... Möbelmaßig sieht es im OG und DG noch etwas dünn aus (Schlafzimmer lediglich die Glotze und eine Bett und im Ankleide liegen die Klamotten auf dem Boden rum, Schrank wird erst im Januar geliefert), aber Küche, Wohnzimmer, Eßzimmer und natürlich auch das Bad voll einsatzfähig. Am Mittwoch noch in den Buchenboden im OG und DG das Öl mit der Parkettmaschine eingepaddet und von Donnerstag auf Freitag dann den Restdampf vom Kährsbodenöl durch die Nasenhaare gefiltert (ja, ich weiß, es andere Öle, der Boden ist halt auch von den Schweden). Jau, mußte ich einfach loswerden. An dieser Stelle nochmal danke für den lehrreichen Inhalt in unserem Forum, auch wenn ich einige Dinge etwas anders gemacht habe. Der letzte Satz ist natürlich kein Abschied (falls es sich so liest), ihr werdet auch zukünftig von meinem Senf nicht verschont bleiben :-). Gruß Patrick. ...

Interessanter Fassadenaufbau...

Hallo zusammen, wollte euch mal von einem Nachbarn berichten. Ebenfalls ein Bauerhaus mit einem Giebel quer zur Sattelrichtung. Er hat nun den alten Giebel (verputztes Fachwerk) abgebaut und einen neuen, größeren Giebel errichtet. Soweit so gut. Diese gesamte Giebelwand ist eine Holzständerkonstruktion, aber nicht sehr stark (max. 12 cm schätze ich). Ich bin ja schonmal fest davon ausgegangen, daß die Konstruktion nicht ausgefacht wird und habe schon mit einem Trockenaufbau ala Fertighaus gerechnet. Mein Tip war auf eine verputzbare Holzfaserplattenbeplankung. Jo, und neulich ging es weiter. Der nächste Schritt war dann eine Beplankung der Wand (außen!!) mit OSB. Ich muß mal ein Bildchen machen. Naja, jetzt bin ich schon gespannt wie Flitzebogen, wie es weiter geht. Nach OSB auf der Kaltseite außen schließe ich mal eine weitere Beplankung mit Rigips an der Fassade mal nicht komplett aus :-). Ich werde berichten. Achso, ums Eck geht es massiv weiter, also es bleibt spannend. Gruß Patrick. ...

Naturstein anzeichnen

Hallo liebe Mitglieder, von mir ein kleiner Tip zum Naturstein verlegen/anzeichnen. Nach langer Suche hat meine Herzallerliebste mich auf einen perfekten Stift gebracht, um Natursteine vor dem Sägen anzuzeichnen. Von Edding gibt es einen sehr dünnen weißen Lackstift, der nicht in den Stein einzieht (man muß sich also nicht genau überlegen, ob díe Markierung auch tatsächlich weggesägt wird). Es ist der Edding 8010 Röntgenmarker. Normalerweise zum Beschriften für Röntgenbilder. Der Anriß überlebt nach kurzer Trocknungszeit auch den Kühlstrahl der Naßsäge und läßt sich dann später mit dem Fingernagel restlos entfernen. Hin und Wieder muß die Spitze, die schnell etwas antrocknet, wenn der Deckel eine Weile offen ist (beim rumfuhrwerken mit Winkel oder Meterstab), mit Verdünnung abgewischt werden. Dann geht er wieder. Funktioniert sicher auch bei Keramik, bei Cotto oder etwas ähnlich offenporigem würde ich vorher testen. Viel Spaß beim Ausprobieren, Gruß Patrick. ...

Schadensbilder Innendämmung

Hallo zusammen, ich versuche einen Bekannten davon abzubringen, sein Fachwerkhaus, das außen mit Schiefer verkleidet ist, innen mit der von uns allen so geliebten Methode "Mineralwolle/Dampfbremse/Rigips" zu dämmen. Kritischen Fragen wie "wie bindest du die Balkenköpfe mit ein" oder "Wie kriegst du die Steckdosen dicht" weicht er aus ("Einfach eine Diele am Rand wegnehmen und die Dampfbremse an den Balkenkopf ankleben" oder "ich nehme die Hohlraumdosen für Fertighäuser, das ist Stand der Technik"). Irgendwie schein er begeistert von dem Mist zu sein. Ich fürchte, daß nur ein paar Bilder helfen könnten. Jetzt habe ich im Forum mal etwas gesucht, aber nix gefunden. Hat von euch jemand so ein richtig schauderhaftes Bild von einer geöffneten Miwo-Innendämmung? Am besten noch mit geschädigtem Fachwerk dahinter. Wären nett, wenn ihr etwas habt. Wenn das dann nicht zieht, gebe ich auf. Wäre aber schade um die Hütte... Gruß Patrick. ...

Gibt es gute Gründe gegen Metallputzträger?

Hallo zusammen, neulich hat ein Mitglied nach Bezugsquellen für Schilfrohr als Putzräger für Lehmputz auf Balken gefragt. Neben mehreren Antworten habe ich gegengefragt, was gegen einen Metallputzträger spricht und keine konkrete Antwort bekommen. Bei mir ist der Zug ab, ich habe die gelochten Blechstreifen, an deren Rückseite eine Art Kreppapier befestigt ist, verwendet (Rabitz??). So gesehen ist meine Frage halt eher mal grundsätzlich, weil ich weder eine Empfehlung, noch eine Warnung davor hier im Forum gefunden habe. Für mein Gefühl ist ja abgesehen von der schwarzen Farbe auf dem Blech nichts Verwerfliches dran, oder? Rein Gefühlsmäßig paßt ja Schilf irgendwie besser zu Lehm, wobei ich selbst nicht mit Lehm geputzt habe. Bin gespannt auf eure Antworten. Gruß Patrick. ...