Alle 8 Fragen von stephan

Der Zimmermann war da, jetzt geht es weiter

So, der Zimmermann hat gute Arbeit geleistet und es kann weiter gehen. Leider habe ich festgestellt das Leinölfirnis nach einem Jahr wieder deutlich verblasst und nach Zwei Jahren fast ganz weg ist. Gibt es da bessere Lösungen auf Leinölbasis ? ...

Zimmermann für Fachwerksanierung gesucht

Suche routinierten Fachmann / Fachbetrieb der mit altem Eichenholz arbeitet. Bitte kein KVH oder winkelverbinder anbieten ?? ...

Aufbau der Fachungen

Frage zum Aufbau der Fachungen, die Fachungen (Eichenstalken & Weidenruten) werden bei mir mit Stohlehm aufgefüllt so das ein Versatz zum Fachwerk ist - sind 10mm ok oder sollte ich auf 20 gehen. Dann soll ein Putzträger drauf, bei den Preisen der Claytec Edelstahlgitter hat es mir die Schuhe weggezogen. Kann ich auch normales Rippenstreckmetall benutzen bzw. warum Putzträger ? Früher waren auch keine verbaut, da hat der Stroh das gehalten. Für den Putz habe ich das Hessler-Kalk-System (HKS) empfohlen bekommen, bereits eingefärbt - eine Putzschicht und kein Farbanstrich mehr. ...

Fachwerk untermauern - wie und mit was ?

Mein Fachwerk wurde vom Zimmermann ausgebessert und nun stehe ich vor der Frage was die Beste Arbeitsweise wäre die Fußfette zu untermauern. Zur Verfügung stehen alte Backsteine aber auch der Taunusschiefer der Bereits als Fundamentmauer verwendet wurde. Als Mörtel dachte ich an einen Trass-Kalk Mörtel ? Was sagt der Fachmann dazu ? Der Zimmermann war bereits so nett und hat eine Abtropf Nut auf der Unterseite der Fußfette angebracht. ...

Banderder vs Fundmenterder

Bei mir stellt sich gerade die Frage nach der Erdung der E-Anlage. Ich hatte ursprünglich vor einen 2m Fundamenterder einzuschlagen bin aber jetzt beim Auskoffern auf eine Schiefer Fels Formation am Fundament gestoßen. Bin mir jetzt unsicher ob es reicht ein 25m Erdungsband im Erdreich auszulegen da ich den Bereich mit Bitumenbahnen, Schotter und Pflastersteinen abdecken will - wird mal meine Werkstatt. ( Also keine klassische Sauberkeitschicht/Betonfundament) Hat jemand Erfahrung in dem Bereich bzw. gibt es Alternativen ? Gruß Stephan ...

Natursteinmauer wird nass - welche Versiegelung ist passend ?

Meine Natursteinmauer ist nass, erst habe ich gedacht es zieht von unten rein da die Horizontalsperre fehlt aber Heute konnte ich beobachten wie sich der seitliche Regen durch die 70cm starke Mauer saugt. Ich hab mal gegoogelt und habe das hier gefunden -> http://www.norax.de/mem-abdichtung/fassadenabdichtung/mem-tiefenimpraegnierung.html Im Prinzip suche ich sowas für meine Mauer, hat da jemand Erfahrungen gesammelt und kann eine Empfehlung abgeben ? Viele Grüße Stephan ...

Lehmbau / Fachung erneuern

Ich will mich mal selbst an die Fachung wagen und diese Erneuern. Der Alte Lehm sandet aus, die Fachung ist gut mit (Weidenholz?) verstärkt. Wo gibt es enstprechende Lehmbau Seminare für diese Arbeiten, welche Anbieter für Lehm bzw welches Produkt ist zu empfehlen ? Alten Lehm wieder mit verarbeiten oder entsorgen ? Viele Grüße Stephan ...

Fachwerk/Naturstein Scheune umbauen/ausbauen

Fachwerk/Naturstein Scheune umbauen/ausbauen Hallo, ich bin auf dem besten Wege mir in Hessen sprich Rheingau-Taunus-Kreis mir eine alte Scheune ( BJ ca. 1880 ) zu kaufen (ca. 10x14m). Zwei Wände massiv Naturstein, zwei Fachwerk. Meine Planung: das Scheunentor, Stalltor sowie eine Tür an der breiten Fachwerkfront entfernen, 4 Holztore a ca.2,5m breite in die Wand einbringen die als Garagenzufahrt dienen sollen. (Ich will meine Oldtimer unterstellen). Eventuell dann späterer Ausbau des OG und DG als Wohnung mit offener Gallerie/Studio. Wahrscheinlich noch ein Doppelgaragen Anbau im hinteren Grundstücksteil als Garage & Werkstatt. Frage: Was ist zu beachten bzw. wie sollte man vorgehen ? Brauche ich eine Baugenehmigung wenn ich 3 verschiedengroße Tore/Türen rausreise und durch 4 neue gleichgroße ersetze? Mir ist klar das ich entsprechend die Statik beachten muss und die Last abfangen muss. Bitte jetzt keinen Verweis auf einen Diplom Statiker ohne dessen Gutachten die Scheune entweder einstürzt oder abbrennt. Zum späteren Ausbau von OG und DG würde ich erst eine Bauvoranfrage stellen, der Garagenbau wird mit Bauanzeige mitgeteilt. Gruß Stephan ...