Alle 66 Fragen von LehmHandWerk Udo Mühle

Mauertrocknungsverfahren

Liebe Mitglieder und Nutzer, heute kam mir ein Exposee in die Hände, zu einer neuartigen Möglichkeit von Gebäudetrocknung bzw. Meuerwerksentfeuchtung. Das Verfahren nennt sich: NET-System und arbeitet mit natürlichen Kräften. Ohne Lärm, Staub, Strom, künstliche Strahlung und Chemikalien. Als Energiequelle benutzen die sog. NET-Geräte abgestrahlte, elektromagnetische gravimetrische skalare Energie unserer Erde. Einen angenehmen Nebeneffekt soll es auch noch haben, sogen. geophatische Entstörung des Lebensraumes. Gesundheit für die Gebäudemauern und Ihrer Bewohner. Wer hat davon bereits gehört oder gelesen, da es auch eine Betrachtung von Dr.rer.nat.Axel Stoll (Berlin) dazu gibt und Verweise auf die Literatur: Mannich und Stoll "Bis heute unterdrückt - Das Wissen um die wahre Physik" (ST-Verlag. Als Beitrag und Herausforderung an unsere Gebäude"entfeuchter". Grüße Udo Mühle ...

Messebesuch HAUS 2006

Hiermit möchten wir an alle Mitglieder bzw. auch anderweitige Interessenten die Mitteilung machen, uns auf dem Gemeinschaftsstand Fachwerk.de-Communitymitglieder auf der HAUS 2006 in Dresden vom 02.03.-05.03 2006 zu besuchen, um sich kennenzulernen bzw. wiederzusehen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und ab morgen (28.02.2006) wird der Gemeinschaftsstand mit vereinten Kräften aufgebaut. Via Internet wird er dieses Jahr ebenfalls wieder zu erleben und zu beobachten sein. Grüße vom Organisationsteam Oberlausitz ...

Messeauftritt HAUS 2006

Es ist wieder so weit, ein öffentlicher Auftritt von Fachwerk.de auf der HAUS 2006. heute haben wir gebucht und es beteiligen sich 10 Plattformmitglieder. Nach ersten Standgestaltungsgesprächen, wird es voraussichtlich eine begehbare 2. Ebene geben, um im unteren Bereich eine offene und übersichtliche Beratungsfläche zu haben. Hartmut sponsort wieder eine WebCam damit eine virtuelle Übertragung in die Plattform wieder möglich ist. Grüße Udo ...

Gedanken zum Sachverhalt von Gebäudesicherheit

Aus aktuellem Anlaß bewegt mich nicht gerade aus reinem Zufall auch die Frage, wie es mit der Standsicherheit, Tragfähigkeit und anderweitigen konstruktiven Fragen unserer Gebäudesubstanz beschaffen ist. Speziell natürlich die Problematik unserer Gesellschaftsbauten und deren Wartung, Pflege und Umgang. Der Fall Bad Reichenhall bewegt sicherlich viele und wirft dazu natürlich eine Unmenge an Fragen damit auf. Zuständigkeiten, Erhaltungs- und Pflegeaufwendungen, Prüfbescheinigungen udgl. mehr. Gedankenanstoß zu diesem Beitrag war folgender: Die nachstehenden Fotos sollen belegen, was landesweit in Größenordnungen uns umgibt. Man muß nur mit offenen Augen schauen und hier und dort die Kamera dabei haben. So wie ich es in Speyer zu einem normalen Stopp an der Autobahnraststätte fotografieren konnte. Wer besitzt ähnliches bzw. hat ebnefalls derartige Erlebnisse beizusteuern oder zu dokumentieren. MfG Udo ...

Wiederaufbau eines Giebel in 2-schaliger Ausführung

Bei einem unserer aktuellen BV`s fanden wir folgenden Sachverhalt vor: Im Zuge einer Giebelsanierung nach Verfall und dessen so erkennbarem Aufbau, wurde die Neuerstellung folgendermaßen ausgeführt. Eine zweischalige Konstruktion aus 17,5 cm Megalith mit einem dazwischen liegendem Luftraum von ca. 10 cm. Die innenseitige Wandkonstruktion ist außerdem noch in einer Mischbauweise mit 20x20 cm Holzständern konzipiert worden. Raumseitig wurde eine Wandheizung aufgelegt, die von uns mit einem Lehmputz verputzt werden soll. Bei genauerem Betrachten dieser Konstruktionssituation machten wir folgende Beobachtung. Man konnte aus dem Rauminneren in die nächsthöhere Etage durchblicken und erkannte dabei noch die anbindende Dachkonstruktion aus Dachlatten und Eindeckung. Gleichzeitig verspürte man einen starken Luftstrom an sämtlichen Bauteilanbindungen und Konstruktionsdurchgängen. Die innenseitige Holzständerkonstruktion wurde mit einem gehörigen Spaltbereich ausgemauert. Nun bitte wir hier um folgende fachliche Diskussion: Ist eine derartige Konstruktion funktionsfähig unter der Bertrachtung einer aufgelegten Wandheizung? Welche Lösungsvorschläge gäbe es, um diesen nun bestehenden Zwischenraum bauphysikalisch und statisch betrachtet, sinnvoll zu schließen? Die nachfolgenden Bilder sollen einen besseren Einblick zu diesem Sachverhalt vermitteln. ...

Meldepflicht

Wer beantwortet mir folgenden Sachverhalt: Ist Schwammbefall generell meldepflichtig bzw. in welchen Bundesländern. ...

Bitte an unsere Lehmbaufachleute zu eine Fachunterstützung

Wer kann sich diese Erscheinungsbilder erklären und woran kann es liegen! Zur Fachunterstützung sind wir Euch jetzt schon dankbar. [img 4935] [img 4937] [img 4938] [img 4939] ...

Interesse an Gußsäulen

Habe 4 Industriegußsäulen vor der Verschrottung retten können und biete diese hier für Interessenten an. Antworten per Mail oder ähnlich. Länge um die 3m. [img 4313] ...

Gesegnete Weihnacht

...

Schon wieder Unruhe stiften....

[forum 1804]... denn die Zeit ist wieder reif und es wird wieder nicht's passieren, außer daß wir unsere Fachlichkeiten weiterhin unter den Gabentisch der Community legen werden. Die gemeinsame Geselligkeit, bei der wir uns auch weiter tiefer persönlich kennenlernen wollten, kommt hier kaum weiter zum tragen, was aber eben sehr schade ist! Vielleicht wird's noch, daß auch andere einmal an derartige Dinge mit denken, auch wenn der Alltag schwer und manchmal auch ungerecht ist! Dies sollte wieder etwas zum Nachdenkem anregen und somit verbleibe ich mit besten Grüßen zur vorweihnachtlichen Zeit, Euer Plattformmitglied Udo ...