Fachwerkhausliebhaberin und Handwerksniete


30.01.2019 Claudi 5 1230

Liebe Profis,

möchte ein renoviertes Fachwerkhaus im Raum Lich (Hessen) kaufen. Habt ihr einen Tip, wen ich mitnehmen könnte, der mal das Haus auf Mängel checkt? Gutachter dauert mir zu lang und ist mir auch zu teuer.

Hoffe ihr antwortet auch auf so Banalitäten.

Claudia

Fachwerkhaus-Begutachung



- Du kannst es bei IG-Bauernhaus versuchen,
- evt einem Freilichtmuseum bei dir in der Nähe
- beim Denkmalschutzamt- auch wenns kein Denkmal ist kennen die evt fachleute,
- fachwerkerfahrene Zimmerleute

Alelrdings sollten Kosten für einen Gutachter kein KO-Kriterium sein,
solange diese im Rahmen sind.
Ein nicht erkannter Baumangel kostet ein Vielfaches wie jeder Baugutachter.

Sofern du keine ausgeprägte Antipathie gegen handwerkliche Arbeiten hast kann man auch so etwas lernen.
Checklisten helfen bei der Beurteilung.

Genaue Dokumenntation und Vorlage aller Rechnungen verlangen.

Wenn du deine Kontaktdaten im Profil angibst meldet sich vielleicht jemand in deiner Nähe.

Fotos helfen hier auch weiter

Vielen Dank...


31.01.2019 Claudi

Hi Andreas,

vielen Dank für die Tips. Werde heute rumtelefonieren und es wäre auch eine große Hilfe, falls sich hier Jemand meldet. Denke ein Profi braucht für die Besichtigung nicht lange.

Kontakte zu Profis


31.01.2019 Jörch

Hi, ich wohn nebenan und sanier seit 8 Jahren einen Fachwerkhof. Kenne einige Leute, kann gerne was vermitteln, gruß

Kompetenz und Preis



Da beißt sich leider die Katze heutzutage bereits in den Schwanz!
Wenn man wirklich auf Nummer sicher gehen möchte, ohne dass man ein Fass ohne Boden erwirbt, ist es leider keine Hauruck-Aktion, mit ein bisschen, was bin ich dir jetzt schuldig Prinzip!
Vieles kann man bei unsachgemäßer begleitung auch rechtlich geltend machen!
Und eine gute Kompetenz hat nun auch einmal ihren Preis.
Man sollze nicht am falschen Ende sparen, auch wenn man wenig für dieses Unterfangen zur Verfügung hat.

Ich kann ihnen nur aus unserer langjährigen Erfahrung mit auf den Weg geben, suchen sie sich einen guten und versierten Fachmann für Fachwerkhäuser und Altgebäude.

Heir ein Tipp von mir:

Baubiologe und Sachverständigenbüro
Mathias Heine

http://www.baubiologie-heine.de/

Da ganz einfach mal anrufen und sich weitere Kompetenz erfragen und abrufen.

FG Udo Mühle

Beratung bitte vom Praktiker


11.02.2019 Bernhard Schindler

hallo Claudia,
schön, dass du dich auf das Abenteuer Fachwerk einlassen willst.
Auch gut, dass du einen Berater mitnehmen willst.
Nur das dir Architekten, Gutachter und Statiker meist nicht wirklich weiterhelfen können.
Du brauchst Praktiker, die sich in der Restaurierung der einzelnen Gewerke auskennen.
Da bei einer Sanierung aber eine Vielzahl von Gewerken anfallen, liegt hier das Problem.
Du kannst bei einer Besichtigung nicht 5 - 10 verschiedene Handwerksmeister mitbringen,
um die wichtigsten Gewerke abzudecken.
Hier kann ich dir weiterhelfen, da ich die meisten Gewerke selber ausführe,
und somit auch beurteilen kann.
Ich habe schon viele Kaufberatungen gemacht.
Oftmals werden Häuser überteuert angeboten.
Hier kann ich dir helfen, einen realistischen Preis zu finden.
Oftmals passen aber auch Haus und Interessent nicht zusammen,
da utopische Vorstellungen zum Zeit- und Kostenrahmen bestehen.
Bei einem Fachwerkhaus die Mängel zu finden, ist für mich nicht schwer.
Meine Aufgabe sehe ich darin, gemeinsam mit dir herauszufinden,
ob das gewünschte Haus zu deinen Resourcen an Zeit und Geld passt.
Eine Beratung sieht bei mir folgendermaßen aus:
Zunächst setzen wir uns eine Stunde zusammen,
und du erzählst mir von deinen Wünschen, Zielen, Iden und von deiner Lebenssituation.
Dann schauen wir uns das Gebäude gründlich an, was ca. 2 Stunden dauert.
In einem Nachgespräch schauen wir dann, ob das Haus wirklich zu dir passt,
und welcher Preis realistisch ist.
Das Ganze dauert also 3 - 4 Stunden, was bei einem Stundensatz von 50,-
bezahlbar ist.
Hier noch ein aktuelles Beispiel aus Lich:
Ich schaue mir mit einem Kollegen für eine Familie ein großes Haus mit Scheune an.
Das Haus wurde in den 80ern saniert, ist bewohnbar, und soll 300.000,- (!) kosten.
(Licher Mondpreise)
Die Interessenten hofften, mit weiteren 100.000,- das Haus sanieren zu können.
(Dass die Scheune natürlich auch einiges an Geld zusätzlich verschlingen wird, wollen wir hier nicht weiter vertiefen).
Das Haus und die Lage sind zwar ganz nett, aber schon nach einer kurze Besichtigung
wird klar, das die Sanierung damals nicht fachgerecht gemacht wurde,
und somit wertlos ist. Wir haben vom Kauf abgeraten.
Dann findet die Familie ein vergleichbares Objekt in Lich, was optisch etwas vernachlässigt aussieht, aber eine gesunde Substanz hat, zum Preis von 155.000,-.
Wir raten unbedingt zum Kauf, zumal auch ein Garten dabei ist.
Dann haben wir das Haus ökologisch komplett saniert, der Bauherr hat sehr viel Eigenleistung erbracht und steht jetzt kurz vor dem Einzug.
Kosten für die Sanierung: Rund 300.000,-. So sind leider die Relationen.
Aber vielleicht reicht dir ja ein kleines Haus...
Ich würde mich freuen, von dir zu hören.
Bernhard aus Hungen 06402 - 50 44 80