Quo Vadis Fachwerk.de-Community? - Teil 2


29.03.2019 Fachwerk.de | Hartmut Stöpler | Göttingen 3 1941

Es geht voran und es sieht gut aus. Die Einführung des Sponsoring von Fachwerk.de hat viel bewegt. Zum einen möchte ich nochmal allen Danken, bereits jetzt Sponsor geworden sind und auch den neuen Werbekunden, die mit ihrer Bannerwerbung Fachwerk.de unterstützen.

Ich würde mich freuen, wenn - jetzt wo das Eis gebrochen ist - sich noch viele als Sponsor einfinden:

Sponsor werden

Wer sich über den Partner von Fachwerk.de informieren will, der das Sponsoring und die Zahlungsabwicklung übernimmt, kann das gern hier tun:

Steady

Wie geht es weiter?

Erstmal tief Luft holen, denn aus "Es geht bald nichts mehr!" ist ein "So kann es gehen" geworden. Ob sich diese Form der Finanzierung von Fachwerk.de tatsächlich als tragfähig erweist, werden die nächsten Wochen zeigen.

Fachwerk.de Merchandising

Die Idee mit den T-Shirts und Arbeitskleidung, ... wird umgesetzt und ist schon in Arbeit. Bis das Design steht und alles verfügbar ist, wird es aber noch ein wenig dauern. Aber es kommt, ihr könnt eure Schränke schon ausräumen und Platz machen.

Lesestoff

Der Bereich Lesestoff wird erweitert um Sektionen wie Produktinformationen, Pressemeldung, Anleitungen und Ratgeber. Daraus soll ein "Fachwerk.de-Magazin" entstehen, das durch die gewerblichen Sponsoren gefüllt werden kann. Näheres dazu nächste Woche. Im Gegensatz zu Google bin ich und wie die Abrufzahlen zeigen, ihr auch, ein großer Fan von PDF-Dokumenten, die etwas mehr in die Tiefe gehen. Fachwerk.de soll da der Melting-Point für Fachinformationen werden.

Marktplatz

Die bisherigen Bereiche Veranstaltungen, Kleinanzeigen und "Historische Baustoffe / Elemente" bleiben bestehen und bekommen gerade den letzten Schliff. Sie werden stückchenweise im April online gehen.

Neu dazu kommen wird die Fachwerk.de-Stellenbörse, wo Stellenangebote und auch Gesuche veröffentlicht werden können.

Weiterhin wird eine neue Kategorie Produkte eingeführt, die ein breites Spektrum von Artikeln aufnehmen wird, also von der Holzschutzfarbe, über Fensteroliven, bis hin zum Frühstücksbrett aus 400 Jahre alter Eiche. So stell ich es mir zumindest vor.

Schauen wir nach vorn und hoffen, dass wir Fachwerk.de durch die Sponsoren nach vorne treiben können.

Euer Hartmut

Das klingt bzw. liest sich ja......



...wie eine neue Revolutionierung bei Fachwerk.de.
Habe ich da mit den T-Shirts etwas übesehen bzw. ist mir da als Info etwas abhanden gekommen?
Da könnte ich sicherlich etwas sehr Qualitatives beisteuern und dabei auch noch einen hohern sozialen Aspekt mit erreichen.
Gib dazu bitte einmal eine kurze Info mit durch.

Ich habe die langen Diskussionsbneiträge vorhin erstmal gelesen und mußte teilweise auch kopfschüttelnd vieles so in mir verdauen.
Ob man oder ob man nicht mittels Fachwerk.de sein Arbeitsspektrum erweitern kann, hängt doch von jedem selbst ab.
Ich für meinen Standpunkt kann hier und jetzt nur sagen, dass Fachwerk.de ein festes Arbeitsmittel in meinem Tun geworden ist und ich fast wöchentlich Anrufe aus dieser Plattform heraus von Fragestellern oder Lesern bekomme, wie geht dies, wie machen sie das und können sie vielleicht mal kommen und wir haben gelesen und gesehen, was sie da eingestellt und geantwortet haben.
Das freut mich schon!
Desweiteren haben wir mal als eine sehr aktive kleine Handwerkergruppe unter der Flagge: "Fachwerk.de - Regionale Mitglieder" auf der größten Baumesse Deutschlands in Dresden einen großen Gemeinschaftsstand erstellt und uns den Besuchern und Bauwilligen gestellt und somit diese Plattform und ihr Ansinnen ganz einfach weitergetragen.
Unglaubliche Resonanz bis heute, obwohl der damalige Gruppengedanke sich nicht durchsetzen ließ.
Zusätzlich verwende ich bzw. zeige öffentlich auf meinen Bauplanen und Visitenkarten meine Mitgliedschaft bei Fachwerk.de auf und trage somit zur Weiterverbreitung dieser fachlichen Bauplattform mit bei.
Vieles an Gedanken konnte ich auch bereits mit einbringen, die dann unser Hartmut Stöpler verarbeitete und zur Verbesserung und Veränderung nutzte.
Denn ich bin nicht nur Mitglied dieser Plattform, sondern auch Konsument und habe somit genau meine Befindlichkeiten, wenn etwas unübersichtlich, nicht auffindbar oder halt umsetzbar ist.

Entscheiden muss jeder für sich selbst!
Ich jedenfalls habe es getan und muss sagen, so preiswert bekommt man keinen persönlichen Interauftritt noch geboten.

Danke Hartmut

FG Udo

Die Änderungen ...


02.04.2019 alexander_klutzny

werden Fachwerk.de bestimmt gut tun und in Zukunft für Sponsoren, genügend Werbeeinnahmen. zufriedene Alt- und vor Allem Neumitglieder (ja, das sind dann irgendwann eben Digital Natives mit entsprechenden Erwartungen) bescheren!

@Udo: Das mit dem Messeauftritt finde ich ebenfalls hoch spannend, hat Potential.

Weiter so, Danke an Hartmut, ich freu mich drauf!
Grüße
Alexander

Gute Neuigkeiten :-)



Das sind ja gute Neuigkeiten! ... ich freue mich auf die Zukunft von Fachwerk.de! :-)

@ Udo: ich mag deine Mentalität!
Ja auch wir Freunde von Fachwerk.de können unseren Teil beitragen!

Ich selbst weise ja regelmäßig Bauherren und Interessierte auf diese Seite hin, insbesondere dann, wenn ich selbst keine Ahnung habe und auch keinen entsprechenden Fachmann empfehlen kann.
Was ich bisher noch nicht getan habe, aber zukünftig auch tun werde, ist z.B. andere Handwerker darauf anzusprechen, nach dem Motto: "Du bist echt 'n guder Kerl und ein guter Handwerker ... bist Du eigentlich schon bei Fachwerk.de angemeldet?"

Das mit dem Messestand von regionalen Mitgliedern: tolle Idee! Auch der Vermerk auf Visitenkarten etc.

Wenn ich mal irgendwann eine Website haben sollte würde der Verweis auf Fachwerk.de sicherlich nicht zu kurz kommen.
Bis dahin werde ich meine Domain lehmbauer-marc.de ebenfalls auf mein Profil hier umleiten, so wie Du es machst...
Danke für die Inspiration :-)

Viele Grüße

Lehmbauer Marc