Balkenköpfe bei Geschossdeckendämmung


08.05.2019 Fachwerk 1907 0 711

Liebe Forenmitglieder,

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Der Deckenaufbau zwischen Erdgeschoss und Obergeschoss ist bei uns wie im Bild dargestellt. (Das OG ist bisher nur mit 5 Grad beheizt. Die Sanierung liegt einige Jahre zurück. Da nun die Sanierung zwischen Obergeschoss und Dachgeschoss ansteht habe ich mich mit der Thematik nochmals beschäftigt und mir sind nun zweifel gekommen ob der damalige Aufbau so sinnvoll war.

Muss ich mir um die Balkenköpfe im Dargestellten Aufbau sorgen machen?

Die Aussenwand in welcher die Balkenköpfe liegen ist ein 14cm Fachwerk, außen verputzt.

Im Deckenbereich verhält es sich durch die Dämmwolle doch wie eine Innendämmung? Oder ist dies zu vernachlässigen, da der Aufbau nach oben hin Diffusionsoffen ist? Bzw. weil die Decke zwischen zwei Beheizten Flächen ist?

Vielen Dank fürs lesen und ich würde mich über Meinungen dazu freuen.

Sebastian