Aufbau Holzbalkendecke 1. OG OSB vs Gifafloor Presto


08.06.2019 Thorben 1 343

Hallo zusammen,

ich hätte eine Frage bezüglich des Aufbaus unserer Holzbalkendecke im 1. OG.
Da die alten Staken teilweise sehr marode sind, wurden diese entfernt, so dass jetzt ein neuer Aufbau her muss.
Leider sind die Balkenabstände teilweise recht groß mit ca. 110cm Zwischenmaß.
Eigentlich war angedacht die Balken seitlich anzulaschen um das Zwischenmaß etwas zu verringern ( Bohlen 50mm x 200mm) und um einen geraden Boden zu erhalten. Dort drauf dann entkoppelt das System von Knauf Gifafloor Presto. Habe bereits ein Angebot dazu erhalten. Auf Grund der großen Abstände muss dieses System allerdings zweilagig verlegt werden, was das Ganze wirklich sehr teuer macht.
Jetzt habe ich überlegt 30mm OSB Platten zu verwenden, weiß aber nicht ob das Ganze dann so funktioniert. Oberste Schicht sollen übrigens Fliesen werden.
Von unten soll die Decke abgehängt werden, da dort einige Abwasserleitungen etc. verlaufen. Zwischen die Balken würde ich einen Fehlboden einbauen mit Steinwolle. Macht das Sinn?

Über ein paar Ideen oder Anregungen würde ich mich sehr freuen :)

Viele Grüße Thorben

Aufbau


11.06.2019 Historia

Nachdem der Einschub und das Gewicht der Schüttung entfernt wurde, sollte in jedem Fall wieder eine schwere Schüttung eingebracht werden, da sonst der Boden schwingt. Leichte Materialien wie Steinwolle haben leider nicht genug Masse um den Trittschall wirkungsvoll zu dämmen.

Als Laie in diesem Fall und nach meiner Erfahrung mit bedeutend geringerem Balkenabstand würde ich die Möglichkeit mit Fliesen sehr anzweifeln. Auch mit den Beilaschungen sind immer noch ein Meter Balkenabstand. Ich hatte bei mir nur 60 cm und 22 OSB und habe diesen dann noch in der Mitte und an allen Plattenstößen verstärkt und der Fliesenleger hat mir trotzdem abgeraten. Ich wollte jedoch nicht höher gehen und habe das Risiko akzeptiert.