Fischleim zum Herstellen einer Massivholzplatte?


03.07.2019 Pete 3 93

Hallo,

ich würde gerne eine Massivholztischplatte vom Tischler anfertigen lassen, in der Größe 200x100.
Die Platte wird dann mit einem natürlichen Arbeitsplattenöl (ohne Lösemittel) geölt.
Jetzt versuche ich auch das Verleimen (die Platte wird ja aus einzelnen "Teilen" verleimt) möglichst natürlich umzusetzen.
Denkt Ihr Fischleim wäre eine gute Lösung dafür?
Danke!

Holzplatte verleimen



Wenn überhaupt würde ichs eher mit Kaseinleim versuchen.
ZB von Kreidezeit

Sonderbare Auswahlkriterien...



Sie können eine Tischplatte nicht selber machen und überlassen das dem Tischler. Ein realistischer Ansatz :-)

Nur warum kommen Sie dann auf die Idee, ihm den Leim bzw. Kleber vorzuschreiben? Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit hat Ihr Tischler bisher weder mit Fischleim noch mit Kasein gearbeitet. Lassen Sie ihm einfach mit einem Kleber arbeiten, mit dem er sich auskennt. Schließlich ist bei einer Tischplatte die Dauerhaftigkeit der Verbindung weitaus wichtiger, als rational nicht begründbare Kleberwünsche des zukünftigen Tischbesitzers. Auch mit einer Klebefuge aus Weißleim (z.B.) sind keinerlei negative Auswirkungen auf Ihre Gesundheit zu erwarten.

Auch am Öl ist "lösemittelfrei" nicht das wichtigste Kriterium. Haben Sie z.B. ein mit Wasser emulgiertes Öl, ist das zwar ggf. lösemittelfrei und ultrabio, aber ein Anstrichstoff minderen Wertes. Andersherum, enthält ein Arbeitsplattenöl Orangenschalenöl oder echtes Terpentin (also ein Lösemittel), dann ist dieses Lösemittel rein natürlich und muss nicht unbedingt dazu dienen, "Naturphilosophen" zu beschäftigen. Es ermöglicht lediglich das bessere Eindringen. Und verfliegt. In acht nehmen sollten sich lediglich Allergiker.

Sie können aber natürlich ein Pure-Solid Öl (lösemittel- und wasserfrei) warm auftragen, moderat mit dem Heißluftfön erwärmen und mit einen feinen Schleifvlies gut einarbeiten. Dann bekommen Sie auch ohne Lösemittel eine robuste Oberfläche.

Die Kategorien "lösemittelfrei", "natürlich" etc. sind für sich genommen allesamt KEIN Qualitätsmerkmal. Es kommt immer auf das konkrete Material, dessen Einsatzzweck, Qualität und Verarbeitung an.

Grüße

Thomas

:-)


11.07.2019 joerjen

...schön geschrieben.

Hauptsache man fühlt sich ganz bio