Keller vor 1900


04.11.2019 Frech 8 250

Guten Tag,
mein Sohn hat heute ein Haus besichtigt (Einzeldenkmal von 1898) mit einem für mich erstmal sehr schockierenden feuchten Keller.
Der derzeitige Eigentümer (besitzt duzende Immobilien lebt weit entfernt) und hat sich leider in keiner Weise
um dieses tolle Baudenkmal gekümmert.
Ich bin mir bewußt, daß aufgrund von zwei Fotos ohne viele weitere Infos eine Einschätzung nur wage sein kann.
Trotzdem hege ich die Bitte nach einer kurzen zielführenden Meinung ob hier alle schlimmer aussieht als im ersten Moment gedacht, oder wirklich Abhilfe nur mit immensem Aufwand betrieben werden kann.

Kellerfeuchte


05.11.2019 Mario

Auf dem Lichtbild ist ein typischer feuchter Altbaukeller zu sehen. Die Ziegel sind ja überdies erkennbar gut erhalten. Selbst der stark verschmutzte Schlämmverputz ist in weiten Teilen noch erhalten. Also gravierende Schäden sind hier nicht ersichtlich. Das der Keller schwerlich für eine " hochwertige" Nutzung umgebaut oder als Lageraum für feuchteempfindliche Sachen nicht nutzbar ist dürfte klar sein, kann aber mit Blick auf das Baualter auch regelmäßig nicht erwartet werden.

Keller vor 1900


06.11.2019 Frech

Hallo,
herzlichen Dank für die Einschätzung. Das beruhigt mich dann etwas.
Kann ich die Ziegel reinigen, oder irgendwie den weiteren Verfall verlangsamen?
Man kann dort schwer lüften (keine Fenster)...?

Altbaukeller


06.11.2019 Tilman

Ich würde an dem Keller gar nichts machen, außer vielleicht aus kosmetischen Gründen die Wände abbürsten. Ich sehe auch nicht, welcher Verfall da aufgehalten werden muss. Keller waren früher normalerweise in gewissen Rahmen feucht und hatten über das Jahr ein relativ stabiles kühles Klima. Das war kein Mangel, sondern ein Vorteil, weil dort gelagerte Lebensmittel so länger hielten. Niemand wäre auf die Idee gekommen, dass ein Keller nach heutigen Maßstäben trocken sein muss, denn ein Keller ist ein Vorratsraum gewesen und kein Wohnraum.

Wenn der Keller bisher ohne Fenster funktioniert hat, brauchen Sie es auch nicht. Vermutlich hätten die meisten Bewohner eh falsch gelüftet (Lüften während der warmen Jahreszeit führt zu Feuchtigkeitseintrag. Gelüftet wurde während der kalten Monate).

Keller vor 1900


06.11.2019 Frech

Hallo zusammen,
vielen Dank nochmals für das schnelle Feedback.
Hat mir sehr weitergeholfen.
Beste Grüße aus Goslar am Harz

Keller vor 1900


08.11.2019 Frech

Hallo,
nun doch noch einmal eine Nachfrage. Genau über diesem Keller ist ein Geschäftsraum dessen Wände innen regelmäßig "aufblühen"...(siehe Foto)
Wenn es keine aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Keller gibt, ...wie hier mehrfach geschrieben, handelt es sich hier um eine andere "Baustelle"? Höhe ca. 1m über dem Boden!
Woher könnten jetzt diese Abblätterungen kommen?

Keller vor 1900


08.11.2019 Frech

...noch ein Foto


08.11.2019 Mario

Das sind Mauersalze die durch Feuchtigkeit gelöst an die Putzoberfläche geleitet werden und dort kristallisieren.

Durch die damit verbundene Volumenzunahme werden Anstrich und Putz mürbe, auch hinterlassen die Salze manchmal Verfärbungen.

Das ist in älteren Bauwerken schon mal so im Erdgeschoss vorzufinden. Salzbelastungen ergeben sich aus der historische n Nutzung und gehen zumeist auf eine Belastung mit Fäkalien zurück (Tierhaltung). Ist das eine Aussenwand? Wie sieht es den da von außen aus. Ist der Wandverputz dort in Ordnung. Spritzt da Regenwasser dran. Sie Fallrohre und Dachrinnen dort in Ordnung.

Keller vor 1900


11.11.2019 Frech

Hallo danke nochmals für die fundierte Meinung.
Ja, ist eine Aussenwand. Dachrinne ist in Ordnung. Ob das Fallrohr in der Erde in Ordnung ist dazu müßte ich wohl den Bürgersteig aufgraben lassen. Es ist ein Stadthaus, deswegen nicht so leicht zu bewerkstelligen als auf dem Lande.
Ich verstehe, daß sinnvollerweise die Ursache angegangen werden muss..., meine Frage wäre ob man diese unschönen Stellen trotzdem irgendwie zumindest für eine gewisse Zeit ( meinetwegen zwei Jahre oder so ) beseitigen kann, da dort Kundenverkehr stattfindet und es so unschön aussieht. Ein sinnvoller Putz oder Anstrich? Eine Lüftung?