Holzbalkendecke ausgleichen, Balken etwas "verdreht"


14.01.2020 JoPe 6 225

Hallo,
trotz vieler Beiträge zur Holzbalkendecke habe ich leider nichts bezüglich meiner Frage gefunden. Eine Holzbalkendecke soll mittels seitlich angelaschter Bohlen ausgeglichen und darauf dann erstmal Rauhspund verlegt werden. Nun sind einige Balken etwas verdreht bzw. zur Seite gekippt, und wenn die Bohlen angelascht werden, stehen diese ja auch schräg, sodass der Rauhspund nur auf einer Kante aufliegen würde. An der gegenüberliegenden Kante ist dann Luft von 1 bis 3 mm. Ist dies unbedenklich oder sollte ich die Bohlen plan hobeln (Gefahr des Tischbeineffekts) oder aber unterfüttern?

Balkenniveau ausgleichen



1-3 mm lassen sich doch problemlos auch mit dem Handhobel beseitigen,
wobei Differenzen von 1 mm völlig problemlos sind.

Alternativ dünne Sperrholz- oder Furnierstreifen unterlegen wenns zu tief ist.
Hohlräume darunter werden ausgefüllt, wenn die Leisten mit Parkettkleber auf die Balken geklebt werden- der kann mehrere mm ausgleichen-
abhängig von der Spachtelzahnung und Konsistenz des Klebers.

Wie genau du die Balken ausrichten mußt hängt vom Balkenanstand und der Dicke der Dielen ab-
du mußt die auf jeden Fall mit den Schrauben dicht auf die Balken schrauben können.

Am leichtesten ist die Dielenverlegung auf ebener Balkenlage und umso weniger knarrt es später

Holzbalkendecke ausgleichen, Balken etwas "verdreht"


14.01.2020 JoPe

Hallo Herr Teich,
erstmal vielen Dank für Ihre Antwort. Gibt es denn eine sog. Toleranzgrenze, innerhalb derer ich die Problematik ignorieren kann? Ans runterhobeln habe ich auch schon gedacht, auch wenn ich es gerne vermeiden würde, wenn es nicht zwingend notwendig ist und es andere, gängige Optionen gibt. Hinzu kommt, dass ich eine Bohle schon angelascht habe (hier habe ich gute 2mm Luft), wobei es, wenns nicht anders geht, diese dann eben wieder runter und neu angelascht werden muss.

....


15.01.2020 Sandro Trovarello

Hallo.

Warum haben sie seitlich Bohlen angeschraubt?
Lg

Holzbalkendecke ausgleichen.....


15.01.2020 JoPe

Hallo,
das hat mehrere Gründe. Alle Balken haben eine unterschiedliche Höhe und sind teilweise etwas gedreht, weswegen ich mir z.B. die "Stückelei" mittels unterlegen von passenden Hölzern ehrlich gesagt nicht antun wollte. Und da sowohl die alte Dielung wie auch die Schüttung leider entfernt und die Balken ohnehin freigelegt werden mussten, blieb halt das Anlaschen von Bohlen (was sich ja auch im Normalfall wunderbar machen lässt).

....


15.01.2020 Sandro Trovarello

Hallo.

Warum leider entfernt?
Nur kurz zu meiner Person. Nicht das sie denken was erzählt er mir hier.
Ich oder bzw wir sanieren auch grade ein fachwerkhaus aus den 30er.
Und bin von Beruf m möbeltischler.

Wie der Kollege schon gesagt hat 1-2mm sind eigentlich kein problem. Man kann auch einen Hobel nehmen. Das geht auch.

Wenn es dann doch zuviel ist gibt es die Variante mit unterleg klötzchen oder keilen. Die man oben oder unter an der Spitze der kante unterlegt bis der Winkel passt.

Für was wird denn der Raum genutzt?
Da rauhspund Diele?

Holzbalkendecke ausgleichen.....


15.01.2020 JoPe

Hallo,
wir haben zwei schiefe Außenwände (Fassade und Giebelwand), und bei der Suche nach den Ursachen hierfür wurde festgestellt, dass u.a. die Außenwände nur an den Giebeln verankert sind bzw. waren, weswegen weitere Anker eingebaut werden mussten. Um diese anzubringen, musste ein Teil der Schüttung und Dielung raus. Dabei zeigte sich, dass die Lehmschüttung leider hinüber ist, sie stank nach Mäusedreck, Tierkadaver fanden sich ebenfalls zu hauf, und ein nicht unerheblicher Teil wanderte bereits durch den Fehlboden. Kurzum, alles musste raus. Bezüglich des Auflagers für den Rauhspund werden wir Ihrer und Herr Teichs Empfehlung folgen und etwas runterhobeln. Ach ja, der untere Raum wird Küche, darüber Kinderzimmer. Rauhspund deswegen, weil wir uns alle Optionen bezüglich des weiteren Bodenaufbaus offenhalten und OSB vermeiden wollen.