Fußbodenaufbau kfw 70 erdberührt XPS+ Schaumglasschotter?


23.05.2020 binga 3 141

Hallo,

wir sind gerade dabei unser Fachwerkhaus von 1822 zu entkernen.

Wir haben einen klassischen erdberührten Fußbodenaufbau, ohne Keller. Das Haus ist auf einem Sandsteinsockel aufgebaut (25-40 cm hoch).

Wir wollen das Haus in Richtung kfw 70 Standard energetisch sanieren. Mir ist bewusst, dass ich dabei die schöne Fachwerkfassade verkleide (kein Denkmalschutz). Aber das Haus war auch schon vorher an 3 Seiten verkleidet. ...
Nun zum Fußboden.

Eigentlich hatte ich geplant einen Fußbodenaufbau rein aus Schaumglasschotter zu realisieren, wie hier im Forum auch schon öfters beschrieben wurde. Die erreichbaren Dämmwerte sind, bei der uns zur Verfügung stehenden Höhe jedoch nicht ganz so toll.

Nun schlägt unser Fachplaner vor hier eine Lage XPS auf den Schaumglasschotter zu legen. Der Fußbodenaufbau sieht dann so aus:

Erdreich
Geotextil
Schaumglasschotter verdichtet
Abdichtung
XPS - Dämmung (10cm)
Estrich mit Fußbodenheizung

Er hatte erst versucht das rein mit Schaumglasschotter hinzubekommen, war jedoch aufgrund der begrenzten Höhe beim Einbau an seine Grenzen gestoßen,

Hat jemand von Ihnen diesen Aufbau schon einmal so umgesetzt?
Welche Nachteile holt man sich durch das XPS ins Haus?
An den anderen Bauteilen versuche ich auf nachwachsende Rohstoffe zu setzen. Beim Fußboden wird das mit den nachhaltigen Materialien jedoch leider etwas schwierig.

Viele Grüße

Benjamin

Fußbodenaufbau erdberührt


23.05.2020 Pope

Wie stark sollte denn die Schaumglasschotterschicht ursprünglich sein?
Warum geht Ihr nicht den einfachen Weg:
-Erdreichplanum
-Schrenzlage
-Sauberkeitsschicht Beton 4-5 cm
-Abdichtungsebene ( Schweißbahn, Katja sprint etc.)
- XPS bzw. PUR-Platten in notwendiger Höhe
- FBH mit Estrich
Vor welchen Nachteilen hättest Du denn Angst ?
Schau mal in meinem Profil, da gibt es ein Foto von der Variante im Bad.

Höhe Glasschaumschotter


24.05.2020 binga

Hallo Pope,

vielen Dank für Deinen Vorschlag. Das Bild habe ich in Deiner Galerie leider nicht gefunden. Oder meintest Du das Bild mit der Fußbodenheizung.

Schaumglasschotter war ursprünglich mal mit 300 mm veranschlagt. Wir aber wie gesagt nicht durchgängig möglich sein. In einzelnen Räumen habe ich wahrscheinlich nur 250 mm Höhe zur Verfügung.

Fußbodenaufbau erdberührt


24.05.2020 Pope

dann gleicht doch erstmal mit Mineralschotter auf eine Höhe aus, mit 100mm PUR-Dämmung und 60mm Sauberkeitsschicht kommt Ihr auf einen U-Wert von 0,23. Mit der Dämmstärke könnt Ihr den noch höher ziehen falls nötig ( ich kenne mich mit den nötigen Parametern für KFW-70 nicht aus).