Vollziegelmauerwerk/ Feldbrandstein um 1920 säubern/versiegeln


27.07.2020 Sophia 13 233

Guten Tag,

dies ist meine erste Frage hier und ich bin gespannt auf die Rückmeldungen.

Wir haben ein altes Bauernhaus, Vollziegelmauerwerk, Feldbrandstein um 1920 gebaut. Die Fugen müssen auf jeden Fall erneuert werden, Risse im Mauerwerk bearbeitet.

Nach 100 Jahren wird die Fassade das erste mal überhaupt bearbeitet. Und dabei stellt sich die Frage mit welcher Technik man die Steine säubert? Auf keinen Fall möchten wir eine trockene, gut erhaltenen Fassade durch Chemie, Wirbelstrahlverfahren, Hochdruckreiniger, usw beschädigen.

Das Haus soll nach Fassadenrenovierung auch nicht wie neu aussehen, da angrenzenden Stallgebäude nicht saniert werden.

Also kurz, was sollen wir machen um die Fassade ein wenig aufzufrischen, ohne sie zu beschädigen?

Ich freue mich auf eure Rückmeldung!
Sophia

Auffrischen


27.07.2020 Pope

warum soll die Fassade aufgefrischt werden ? Möglicherweise sind die Ziegel verschmutzt, je nach Standort verrußt . Es sind, wenn ich das richtig sehe, auch verschiedene Ziegelsorten verarbeitet, bzw. wurde bereits schon einmal ausgetauscht? Wenn, dann kann eine Fassadenreinigung durchgeführt werden, das solltest Du aber einer Firma überlassen. Die Verfugung könnt Ihr selber vornehmen, wenn Ihr Euch auf einem Gerüst wohl fühlt. Eine Versiegelung ist unnötig, unter Umständen führt sie durch Schichtbildung und Abplatzung zu größeren Schäden.

Rückmeldung


28.07.2020 Sophia

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Damit ist meine Frage nicht beantwortet!
Fugen ist klar! Wird erneuert!
Fassade über die Jahre oberflächlich schwarz verfärbt.

Wir haben bereits Angebote von Fachfirmen zur Fassadenreinigung. Das Problem ist, dass jeder eine andere Technik anwendet.

Wirbelstrahlverfahren?
Chemie?
Hochdruckreiniger, Heißdampf,....

Was wird hier empfohlen?

Vielen Dank

schwarze Ziegel


28.07.2020 Pope

ich meine mit verrußt die Färbung beim Brennvorgang. Habt Ihr mal versucht, so einen schwarzen Stein mit Topfkratzer und Spüli zu reinigen? Für eine umweltbedingte Färbung scheint mir die Verfärbung zu ungleichmäßig.

Vollziegelmauerwerk/ Feldbrandstein um 1920 säubern/versiegeln


29.07.2020 Mario

Vielleicht klärt man erstmal die Begriffe.

Ich würde dem zuvor schon beschrieben Ansatz folgen und durch eigene Reigungsversuch das optimal anzustrebende Ergebnis ermitteln. Dann kann ein Verfahren festgelegt werden.

Wenn ihr Substanzverlust vermeiden sind
Abrrassive Verfahren und Chemikalien weniger angezeigt.

Wasseranwendung je nach Verträglichkeit der Oberfläche mit Rotationsdüse, je nach Verschmutzung auch Heisswasseranwendung oder drucklos, schonender als Heißdampf oder einfach manuell mit Wurzelbürste.

Für die fachgerechte Ausführung steht der Peter Schneider von der Fassadenreinigung gut im Stoff.

Ausbau und Erneuerung der Verfugung solltet ihr aber auch in den Blick nehmen. Hier droht bei unsachgemäßer Ausführung viel Unheil.

Die Verfugung ist für Erhalt und Erscheinung der Fassade (20 Prozent der Fassadenfläche) von (wertgebender) Bedeutung.

Reinigungsversuch


29.07.2020 Sophia

Guten Tag und vielen Dank für die beiden Antworten.

Vorab.. die Fugen werden auf jeden Fall erneuert. Dies soll auch durch eine Fachfirma gemacht werden.

Ich habe versucht den Stein zu säubern. Eine optische Aufhellung haben Spüli und Topfkratzer nicht gebracht. Auch wenn das Wasser schwarz war! Mit der Wurzelbürste hat auch nicht den erfolgt gebracht.

Im Frühjahr haben wir leider laienhaft mit dem Hochdruckreiniger an einer Stelle die Wand bearbeitet und die Steine damit ziemlich beschädigt. Siehe Foto 1, Diese müssen wahrscheinlich neu versiegt werden oder?Foto 2 zeigt nochmal die Detailaufnahme.

Foto 3 zeigt eine Stelle unter der Fensterbank. Hier ist ganz deutlich eine Verschmutzung durch die Umwelt sichtbar. (auch hier wenig erfolgt mit Reinigung wie oben)

Foto 4 zeigt einen Ausschnitt der Wand im Detail.

Mein Fazit, ja die Steine sind auch vom Brennvorgang eher dunkel. (teilweise ganz schwarz) Aber über die Jahre ist auch eine Verschmutzung in die Steine eingedrungen!

Vielleicht können Sie mit den neuen Eckdaten eine Variante der Fassadenreinigung empfehlen.

Ich freue mich das Rätsel zu lösen!

Bild 1


29.07.2020 Sophia

Bild 1 Reinigungsversuch

Bild 2


29.07.2020 Sophia

Detailaufnahme

bild 3


29.07.2020 Sophia

Sicht unter den Fensterbänken

Zurückhaltung


29.07.2020 Metal Mickey

Hallo Sophia,

bei uns in der Siedlung hatten schon viele Hauseigentümer den Wunsch, Ihre Ziegelfassaden zu "reinigen".
Den Steinen wurde mal mehr, mal weniger stark mechanisch zugesetzt.
In allen Fällen leiden die Steine und die Oberfläche wirkt lebloser und blasser.
Der Topfkratzer wäre mir schon zu aggressiv. Es geht darum, die Steinoberfläche nicht zu beschädigen.
Die Steine sehen nun mal so aus und ich würde die bestehende Patina in jedem Fall vorziehen bzw. erhalten.
Wenn die Fassade Eures Hauses im kommenden Jahr neu verfugt wird, wird sich der Gesamteindruck deutlich verändern. Konzentriert Euch am besten ganz auf diese Aktion und nehmt Marios Warnung ernst.
Nach dem Entfernen des alten Fugmörtels und dem Neuverfugen werden die Steinflanken gereinigt (Wasser). Dabei verschwindet auch grober, loser Dreck von den Steinen.
Ich bin mir sicher, dass Ihr mit dem Resultat sehr zufrieden sein werdet.

Viele Grüße,

Mark

Ziegelreinigung.



Hier mal bitte sehen . Wir Arbeiten Bundesweit und haben in diesen Bereich mehr als 35 Jahre Erfahrung.
Hier mal ein Beispiel Video .https://youtu.be/fXMPoItghLw
Weitere Infos gerne auf Anfrage . Testreinigung bei ihnen vor Ort jederzeit möglich,

fassadenreinigung so geht es.



Fassadenreinigung schonend und im Niederdruckbereich.
Hier unser Video. https://youtu.be/fXMPoItghLw

Fazit zum Säubern Vollziegelmauerwerk


31.07.2020 Sophia

Guten Tag, ich bedanke mich für alle Antworten und komme zum dem Schluss, dass wir nur die Fugen erneuern! Ich habe immer noch keine Reinigungsvariante gefunden, wo ich 100 % sicher sein kann, dass der Stein nicht beschädigt wird.
Ich bin gespant wie die Wände nach dem neu verfugen aussehen. Evtl kann man auch nach dem Verfugen noch entscheiden ob eine Reinigung der Steine nötig ist?!

Wie kann ich die beschädigten Steine im Terrassenbereich versiegeln? (mein Selbstversuch mit dem Hochdruckreiniger)

Vielen Dank und Gruß an alle

Reinigung



Ich hatte ihnen oben bereits einen Link gesendet wie es geht. Mit unseren Rotec-Heißdampfverfahren werden keinerlei Schäden am Stein verursacht. https://www.youtube.com/watch?v=nYjjIaNtwVA&feature=youtu.be