Setzen einer Ständerwand vor Schacht für Abwasserrohr an einer Außenmauer Altbau


14.10.2020 Haegar 3 126

Wir hatten einen Wasserschaden durch ein Leck am Abwasserrohr. Die Schächte waren ursprünglich vermauert, aber seit der Sanierung Anfang der 90er mit stärkeren Abwasserohren (100er) war das nicht mehr möglich und die Schächte wurden mit Gipskarton verblendet, der Rest wurde mit dem ursprünglichen Mörtelputz belassen . Im Rahmen der Trocknung musste der Wandputz abgeschlagen werden. Die Putzstärke betrug ca. 5cm.
Es wurde vorgeschlagen, statt alles neu zu verputzen eine Ständerwand mit Gipskarton davor zu setzen.
Unter dem Raum liegt der Keller und es ist eine Außenwand.
Kann ich die Schachtöffnung vom Keller mit Zement verschließen?
Muss ich die Ständerand noch zusätzlich dämmen weil ja ca. 5 cm Luft zwischen Ständerwand und Mauersteinen?
Eine Baufirma, die mit Luftkalkmörtel arbeitet hat keine Termin vor Frühjahr 21 und die Frau drängelt...
Danke für Eure Antworten

Heizungsrohrschacht


14.10.2020 Haegar

Foto vom 2. Schacht

putz war winddichter abschluss innen


14.10.2020 MiKe

mauerwerk allein gilt nicht als luft/winddicht.
erst der putz schließt zugluftdicht ab.

vorwand an außenwand wirkt wie innendämmung und sollte hohlraumfrei aufgebaut werden.

wenn du jetzt ohne verputzen ne vorwand setzt, hast du ne zugige kalte wand dahinter, welche feuchtwarme raumluft (die da garantiert hinkommt) zum kondensieren bringen kann.

ist die wand außen gedämmt? dann lohnt sich mal zu rechnen ob der taupunkt vielleicht garnicht unterschritten wird.

rohr zum keller kann man mit steinwolle ausstopfen , rohr vorher ummanteln und dann oben und unten zuputzen .
manche schäumen einfach aus, weils so üblich ist...

Abwasserrohr


14.10.2020 Pope

auf dem Foto sieht es so aus, als ob da durchaus noch Putz über das Rohr passen würde oder täuscht das?