Fachwerk Scheune Boden „auffüllen“


15.11.2020 101Baustellen 3 202

Guten Tag,
ich habe hier schon oftmals äußerst produktiven Input für Restaurierungsarbeiten auf meinem Hof im MV nachgeschlagen. Da ich von der geballten Kompetenz dieser Community überwältigt bin, würde ich gerne eure Meinung zu meinem aktuellsten Bauvorhaben einholen.
Es geht darum, in einer Fachwerk Scheune den Boden in einer Hälfte des Gebäudes so aufzuschütten, dass die Räumlichkeiten auch für etwas höhere Belastung nutzbar ist.
Die Räume wurden ursprünglich als Heu und Strohlager genutzt und mit Geäst aufgefüllt, damit von unten durchlüftet wird. Zumindest habe ich das mir so erklären lassen.
Mein Plan ist zur Zeit, Mineralschutt aus anderen Bauvorhaben in den entsprechenden Räumen zu verteilen um Material zu sparen, dann Sand aufzufüllen, zu verdichten und dann zum Schluss eine bewehrte Decke zu gießen, bis UK Holzfetten. Diese würde ich vor dem gießen mit Baufolie oder ähnlichen von unten und etwas an den Seiten abdichten, um direkten Kontakt von Holz und Beton zu vermeiden.
Was ist eure Meinung zu diesem Vorgehen?
OK- klar, Bauschutt auf dem eigenen Grundstück wieder zu verbauen... nicht sehr Schick. Allerdings habe ich bereits feststellen müssen, dass dieses Vorgehen in den Räumlichkeiten auf der anderen Scheunenseite bereits betrieben wurde und dann nur etwas Sand aufgeschüttet wurde.
Ich habe zur Veranschaulichung eine kleine Zeichnung gemacht, es handelt sich um die OK 0 Räume auf der linken Seite der Ansicht von Oben.

Mit freundlichen Grüßen,
Gregor

Fachwerkscheune


16.11.2020 Pope

Sind die Außenwände auch mit Fachwerk ausgeführt?

Antwort


16.11.2020 101Baustellen

Nein, die Außenwände sind gemauert als 24er Mauerwerk, mit Granitsteinen im Sockelbereich. Zudem handelt es sich um bindigen Boden.
Die Holzfetten sind in die Außenwand eingelassen, an den Stellen wo dies der Fall ist, ist das Mauerwerk 36,5 stark.
Eine Überlegung von mir ist noch, die Räume von innen als Wanne mit PE Folie auszuführen, um eventuell aufsteigende Feuchtigkeit von unten vorzubeugen. Wobei Feuchtigkeit es ja bei der Schutt/Sandschicht bereits schwer haben dürfte.

Boden anheben


16.11.2020 Pope

du kannst den Boden erstmal anheben, mit Material was Du bekommen kannst, Schotter o.ä. Vor dem Betonieren eine Folie drauf legen, damit der Beton nicht in den Zwischenräumen verschwindet. An der Balkenunterseite eine Sperre anbringen und nicht höher als bis zur Sperre betonieren.