Dämmung in den Dachüberstand


08.04.2021 Jürgen 1 120

Hallo zusammen,
wir wollen demnächst unseren Dachausbau (Bungalow-Walmdach) starten und haben dazu auch schon die Dämmung (Isover klemmfilz 032 200 mm) für die Zwischensparrendämmung gekauft.

Uns stellt sich jetzt die Frage, wie weit die Dämmung in den Gesims muss...bis zur Traufe oder nur bis zur Dämmung der Außenfassade (siehe Fotos anbei) ?

Für den luftdichten Anschluss der Folie ist derzeit geplant, einen Betonestrich zu verlegen. Dieses Vorhaben befindet sich gerade in der Prüfung durch einen Statiker.

Vielen Dank für ein Feedback...

LG

Dämmung


08.04.2021 Pope

es sollte reichen, die Dämmung der Dachschräge bis zur Außendämmung zu führen und dort anzuschließen. Allerdings sieht es auf dem Foto so aus, als wenn die Außendämmung auch ein Klemmfilz sei ? Wie ist denn der Wandaufbau ? Bislang dachte ich, dass sich ein Bungalow dadurch charakterisiert, dass er nur ein Geschoß hat und der relativ flache Dachraum gar nicht genutzt wird. Wo solle der Estrich hin ? Auf die im Foto sichtbare Dielung?



Praxisbilder Innendämmung Außendämmung Holzfaserdämmung-Webinar Auszug


Zu den Webinaren