Zum Beitrag Fußbodenaufbau über altem Kellergewölbe


26.06.2021 FrauLavendel 1 198

Guten Morgen, leider habe ich. noch nicht herausgefunden wie ich zu meinem gestrigen Beitrag auf Antworten rückantworten kann…deswegen auf diesem Weg.
Ich würde , da ich leider wie beschrieben den Sand vom Gewölbe entfernt habe, gerne diesen Fehler wieder gutmachen. Meine Idee wäre Sand wieder halbwegs auffüllen und oben ab ca. Kappenhöhe mit einer losen Schüttung zb Thermo- Floor abzuschließen. Darauf dann Holzstaffel, dazwischen als Schüttung Perlite und Schiffboden Nut/ Feder dann als Abschluß. Der Raum hat ca. 25 m2 . Plan ist den Raum aufzuteilen, in Schlafzimmer ( Bodenaufbau wie vorher beschrieben) und der kleinere Teil wird mit Trennwand unterteilt als Lagerraum,wo auch eine Waschmaschine dann stehen würde. Für diesen Teil wäre der Plan mit Trockenestrich plus Fliesen drauf den Bodenaufbau abzuschließen. Bezüglich Sand als Schüttung noch eine Frage..wäre Split besser als Sand? ….vielen Dank bereits jetzt für Antworten :-)

Ein Leichtbeton...



...wäre vorzuziehen.

Siehe dazu auch unter dem Button "Lesestoff" die Beiträge von Georg Böttcher.

Grüße

Thomas



Fachwerkfassade falscher Anstrich - Reinigen mit Trockeneisstrahlen-Webinar Auszug


Zu den Webinaren