Trittschalldämmung


04.07.2021 Tomas 1 160

Hallo,
der Ist Zustand ist alte Dielen über Holzbalkendecke, darüber 15 mm Spanplatte, darüber Laminat. Wir wollen die Trittschalldämmung optimieren. Vorgeschlagen wurde uns: 4 mm Entkopplunsplatten mit bis zu 13db Trittschalldämmung auf die Dielen kleben, dann spachteln und darüber Parkett verkleben. Ist das eine gute Lösung? Werden durch das Verkleben die alten Dielen irreversibel beschädigt? Gibt es eine Lösung, die alten Dielen zu nutzen und gleichzeitig den Trittschall zu dämmen?
Vielen Dank?

Wenn ich nochmal Holzbalkendecke auf Trittschall saniere


04.07.2021 BufordTJustice

würde ich die alten Dielen, falls ausreichend tragfähig, lassen bzw. verschrauben, darauf die Trittschall-Dämmlage (Holzfaser ab 10mm) und anschließend Gußasphalt einbringen. Darauf würde ich dann den neuen Boden verlegen.

Wir haben bei unserer Sanierung einen wahnsinns Aufwand betrieben und sogar den Fehlboden statisch tragfähig erstellt, dann die Sandschüttung mit Perlit ergänzt wieder eingebracht, oben Trockenestrich mit Holzfaserdämmung drauf und dann Parkett verlegt.