Spalte zwischen Bodenschwelle und Fußboden


10.09.2021 Charlotte 14 413

Hallo,
wir haben letztes Jahr ein Fachwerkhaus aus dem Jahr 1928 gekauft. Es gab einen Wasserschaden der von der Versicherung behoben wurde. Dachten wir! Die Wände waren mit teils Rigipsplatten verlegt, teils mit Gips-Kalkputz verputzt. Der Boden ist mit Perlite aufgefüllt und mit OSB Patten verlegt. Nachdem wir auf die Seite Fachwerk.de gestoßen sind haben wir gemerkt, dass wir einiges am Haus verändern müssen. Also, alles was mit Rigipsplatten und Gips-Kalkputz an den Außenwänden zu tun hat, haben wir entfernt.
Ich habe hier sehr viel gelernt. Die Suchanfrage hat mir oft geholfen. Aber diesmal bin ich mir nicht sicher, was ich genau machen soll.
Folgendes Problem: Da wir die Wände von Gips befreit haben, ist zwischen den OSB Platten und der Schwelle eine Spalte von ca. 5 – 7 entstanden. Wir wollten die Schwellbalken mit Schilfrohr und Lehm mitverputzen. Zwischen Schwelle und OSB ist so was wie Erde und dann eben die OSB Platte mit dem Perlit darunter. Ich weiß nicht wie der Boden sonst aufgebaut ist. Darunter befindet sich ein Gewölbekeller.
Ich habe bei der Suchanfrage diese beiden Ergebnisse gefunden.

https://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/balken-schwellbalken-158912.html
https://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/image/a/showPicture/50917$.cfm

Ich bin total verwirrt. Kann mir bitte jemand helfen.
Grüße Charlotte

Spalt schließen


11.09.2021 Pope

wie ist denn der weitere Aufbau auf der OSB-Platte geplant, welcher Bodenbelag soll da drauf und kann der noch unter die Heizungsrohre verlegt werden oder reicht da die Höhe nicht aus ? Wie tief reicht die Schwelle noch unter die OSB-Platte. Auf welcher Höhe liegt die Schwelle im Bezug auf den Außenbereich ? Ist sie außén offen oder verkleidet? Wie ist der Fassadenaufbau?

Weitere Infos


11.09.2021 Charlotte

Geplant ist Parkett. Nein, leider wurden die Heizungsrohre so verlegt, dass darunter kein Parkett passen würde. Also kurz gesagt, Parkett wird bis zu den Heizungsrohre verlegt. Höhenunterschied zwischen OSB und Schwelle sind ca. 5 cm. Höhe der Schwelle in Bezug zum Außenbereich ist unterschiedlich. Drei Seiten liegen auf 15 cm hoher Sandsteinmauer. 1 Seite liegt auch auf einem Sandstein der aber fast eben mit der Einfahrt liegt. Die Fassade ist momentan mit Eternitplatten behängt. Später soll aber (in 1 - 2 Jahre) eine Holzfassade mit Dämmung drauf.

Spalt schließen


11.09.2021 Pope

also liegt die Schwelle im Trockenen und ist auch trocken? Ist die " Erde" im Spalt auch trocken?
Ich würde den Spalt mit Hanf-Lehm-Mischung ausfugen. Was ist mit den Heizungsrohren geplant ? Verkleiden ? Ich habe sie offen gelassen, das temperiert die Wand etwas am Wandfuß. Davor habe ich eine Scheuerleiste gesetzt. später kann ich mal ein Foto davon machen, falls gewünscht.

Spalte zwischen Bodenschwelle und Fußboden


11.09.2021 Charlotte

Mit den Heizungsrohren habe ich noch nichts weiter geplant. Das wär super nett, wenn ich Fotos sehen könnte! Kann ich für die Spalte als Füllstoff auch Perlite nehmen?
Ich werde die Wand und die Schwelle mit Schilfrohr verkleiden und mit Lehm verputzen. Darf diese Lehmschicht an der Wand die Füllung an der Schwelle berühren oder soll da ein Spalt frei bleiben?
Die Schwelle ist trocken und der Boden auch.

Hanf-Lehm-Mischung


11.09.2021 Charlotte

Die Idee mit Hanf-Lehm-Mischung gefällt mir immer mehr. So mache ich es auch. Soll diese Mischung locker sein oder eher eine feste Masse und dann trocknen lassen, was dann hart wird. Kann ich den Lehm, den ich für die Wand mit Strohanteil benutze auch dafür benutzen? Wie soll die oberste Schicht abgedeckt sein, dass man später auch staubsaugen kann?
Noch eine Frage: Im Esszimmer waren die Wände mit Rigipsplatten verhängt und dahinter war ein Hohlraum. Da ist die Spalte sogar ca. 20 cm.
Kann ich da auch die Hanf-Lehm-Mischung benutzen?

"Darunter befindet sich ein Gewölbekeller."



"Ich weiß nicht wie der Boden sonst aufgebaut ist. Darunter befindet sich ein Gewölbekeller."
Wie trocken ist euer Gewölbekeller und die Aufschüttung über dem Gewölbe?
Welche Art von Boden war vor der versicherungsgemäßen "Sanierung" drin?
Bevor du dir Gedanken machst wie ein Spalt zwischen OSB-Plattenboden und Wand verschlossen werden kann, solltest du prüfen ob unter den OSB-Platten und dem Perlite darunter, eine Feuchtigkeitssperre nötig und auch eingebaut ist! Ansonsten besteht das Risiko dass die OSB-Platten von unten vergammeln.

Bodenaufbau


11.09.2021 Charlotte

Von unserer Nachbarin, eine alte Dame, die seit ihrer Jugend in unserem Haus gewohnt hat, weiß ich, dass Dielen verbaut waren. Zwei Räume, die vom Wasserschaden nicht betroffen sind, sind immernoch mit den alten Dielen ausgelegt.
Ich glaube da ist eine Feuchtigkeitssperre drin. Als ich die Spalten richtig von Dreck sauber gemacht habe, habe ich öfteres eine Stück von einer Folie rausstehen sehen.
Wenn ich im Gewölbekeller bin fühlt es sich angenehm aber leicht feucht an. Ich sollte mal einen Feuchtigkeitsmesser aufstellen. Zu dem Gewölbekeller kann ich noch nichts sagen,. An der ca. 60x60 cm offenen Kellerluke ist Hasendraht angebracht.

Gewölbekeller


11.09.2021 Charlotte

Ich bin jetzt etwas beunruhigt. Den Gewölbekeller wollte ich zum Schluss machen. Kann ich irgendetwas, falls doch keine Folie drin ist, von der Kellerdecke aus abdichten?

Gewölbekellermaßnahmen


13.09.2021 Pope

von oben kannst du da jetzt nichts machen, ohne OSB und Schüttung rauszunehmen. Aber sammle erstmal ein paar Feuchtedaten, die relative Feuchte ist nur dann interessant,und auswertbar, wenn du gleichzeitig die Raumtemperatur und die Temp. der Wandoberfläche misst.
Vor allem ist es ratsam dafür zu sorgen, dass über die Kellerluke nicht eine Dauerlüftung stattfindet. Da sollte ein dichtes Fenster rein, welches nur geöffnet wird, wenn die Luft draußen trockener ist als die Kellerluft. Dies ist meist nachts der Fall. Es gibt da auch automatische Lüftungssteuerung, die diese Parameter nutzen, um Ventilatoren anzusteuern.

Fenster


13.09.2021 Charlotte

Das mit dem Hanf-Lehm-Mischung habe ich erst verstanden, als ich deine Bildergalerie mir angesehen habe. Da habe ich gesehen, dass es eine Fertigmischung gibt.Ich wußte gar nicht, dass es so was überhaupt gibt. Ich dachte ich soll es selber machen, was natürlich wieder lange recherchieren bedeuden würde. Du hast mir wirklich sehr geholfen und ich möchte mich herzlich dafür bedanken.
Das mit dem Gewölbekeller wußte ich auch nicht. Ich weiß zwar, dass belüften besonders gut ist wenn, es draußen kälter ist als drinnen, aber ich dachte so ein Durchzug ist bistimmt gut. Auch da hast Du wahre Hilfe geleistet.

hanf-Lehm-Mischung


13.09.2021 Pope

das ist aber ein Mißverständnis, weil auf dem Bild ist eine Hanf-Kalk-Putzmischung mit Hanffaseranteilen abgebildet. Das meine ich nicht. Es gibt aber eine fertige Schüttung aus Hanfschäben, das sind die gebrochenen Hanfstängel, die bei der Fasergewinnung übrig bleiben, und Lehm. So entsteht eine " gebundene Schüttung". Die gibt es aber auch fertig, Du mußt mal googeln. Zur Not kannst Du die auch selber herstellen, die Zutaten sollte es im Öko-Baumarkt geben, da weiß ich nicht, ob Ihr sowas in der Nähe habt. Also schnell mal gegoogelt, z.B. sowas hier: https://www.hanffaser.de/uckermark/index.php/produkte/hanf-lehm-schallschuettung

Re: ".....von der Kellerdecke aus abdichten?"



"Kann ich irgendetwas, falls doch keine Folie drin ist, von der Kellerdecke aus abdichten?"
Nein, wenn, dann kommt die Feuchtigkeit im Mauerwerk, bzw. durch das Gewölbegefüge und die Aufschüttung bis unter den OSB_Boden.
Aber es sollte doch kein großer Aufwand sein mal eine OSB-Platte raus zu nehmen, die Perliteschüttung darunter etwas zur Seite zu schaufeln, um zu sehen, ob eine Folie oder ähnliche Abdichtung da ist, oder nicht. Wenn eine da ist, ists gut und du kannst das Lochwieder schließen. Ist keine Abdichtung da, sollte sowieso der ganze Boden raus und von ganz unten fachgerecht aufgebaut werden. Jetzt nur an Symptomen rum zu doktern ist mittel- bis langfristig gesehen vergeudete Zeit und Aufwand.

Btw., wie lange ist es denn her, dass der Schaden "versicherungsgemäß saniert" wurde? Macht es Sinn einen Anwalt und/oder Gutachter einzuschalten? Es kann ja nicht sein, dass eine Versicherung so einen Pfusch beauftragt/durchgehen lässt/ bezahlt und man soll/muss es hinterher auf eigene Kosten richten......

Versicherung


16.09.2021 Charlotte

Sorry war zwei Tage nicht da.
Ich wollte eine OSB Platten abbauen um zu sehen ob eine Folie darunter ist. Ich konnte es nicht. Es sind zwei OSB Platten die mal längs mal breit, geleimt und verschraubt sind. Ich habe sie nicht abbekommen. Ich habe mal in das Gutachten von der Versicherung geschaut und da steht, dass eine Feuchtigkeitssperre eingebaut ist. Es würde mich jetzt aber interessieren, ob dem so ist. Es gibt eine Ecke, da kann ich mit einer Spachtel die OSB Platte ca. 20 cm anheben. Wir tief müsste ich denn buddeln, um auf die Folie zu stoßen? Ist es so machbar?
Das mit der Versicherung ist fast 4 Jahre her. Bis wir es letztes Jahr gekauft haben, stand es leer. Kurz zu der Sachlage mit dem Wasserschaden: Es ist ein zwei Familienhaus. Der Wasserschaden ist genau dann passiert, als im Erdgeschoss der Mieter ausgezogen war und die Frau darüber in der Zeit mehrere Wochen im Krankenhaus lag. Echt blöd, dass genau dann ein Rohr platzen musste. Das Wasser lief und lief bis es aus den Kellerluke floss. Daraufhin erst merkten es die Nachbarn. Es war so viel Wasser, dass die Feuerwehr es abpumpen mussten. Seither gibt es mit dem Verkäufer und der Versicherung Streit, die dauern wird. Außer die Badezimmer und zwei Zimmer, hat die Versicherung sehr viel gemacht. Obwohl sich der Verkäufer einiges ausbezahlen lassen hat, wurde das ganze Gerümpel entsorgt, der ganze Fußboden bis zu den OSB Platten neu aufgebaut, Wasserleitungen zur Küche verlegt, der komplette Strom im ganzen Hause inkl. Sicherungskasten erneuert, alle Heizungsrohre neu verlegt, die kompletten Wände gemacht. (leider mit dem falschen Produkt). Es sollten noch Dielen verlegt, neue Türen eingebaut, im Esszimmer neues Holz-Wandpanel angebracht und noch einiges. Das mit dem Gerümpel war auch noch so eine Sache. Wir sind mit einem Mitarbeiter, der damals in diesem Haus mitgearbeitet hatte in Kontakt gekommen (weil wir nach dem wir eingezogen sind einen muffigen Geruch im Badezimmer wahrgenommen haben und siehe da, ein zweiter Wasserschaden. Der ist aber nicht so schlimm war. Wurde durchgetrocknet.) Der meinte er hätte noch nie so viel Müll abbauen müssen wie in diesem Haus (naja er sah auch noch sehr jung aus). Er meinte an den Wänden und Böden waren so viele Produkte aufeinander aufgebaut. Nachdem sie eine Schicht abgerissen hatten, kam eine andere Sorte Sicht zum Vorschein. Er meinte das Abreißen hat am längsten gedauert.

Schüttung


16.09.2021 Charlotte

Echt erstaunlich wie viel natürliche Baustoffe und Arten es gibt. Ich habe noch viel zu lernen. Kann ich nach der Schüttung, um es zu schützen und um später Staubsaugen zu können, eine unbehandelte Holzleiste drauflegen?



Problembereich Fassade - Niederschlagswasser abführen-Webinar Auszug


Zu den Webinaren