Feuchter Keller im Altbau von 1902


22.12.2021 Emil-1977 13 490

Hallo, ich bin neu hier im Forum und möchte hier mal nach Rat fragen.

Ich habe letztes Jahr ein Haus BJ.1902 gekauft und komplett saniert.
Aufbau Feldstein/Sandstein

Ich habe nun ein Problem mit einer Kellerwand, vor allem im Winter bekomme ich große Feuchteflecken an dieser Wand.
Im Sommer sieht man diese nicht.

An dieser Wand waren aussen 2 Sammelschächte für Regenwasser und für Abwasser von der Küche.
Die Erde am Hauseck war schon sehr nass, gesehen da wir letztes Jahr eine Hausseite von aussen Trocken gelegt haben und den Abwasserkanal bis an den Bürgersteig erneuert haben.
Regenwasser wurde auch an den neuen Abfluss angeschlossen.

Jetzt ist die Frage warum die Wand nicht trocknet.

Ich hoffe auf euren Expertenrat.

Im Vorraus vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß Mirko

Viele Ursachen


22.12.2021 Holger

Hallo Mirko,

da gibt es eine ganze Reihe an Ursachen und viele ungeklärte Fragen:

Wurde diese Wand abgedichtet?
Liegen dahinter Rohre?
Liegt die Wand im Hang?
Kann Oberflächenwasser Richtung Wand laufen?
Welches Raumklima herrscht im Keller?

Der erste Eindruck lässt drei Ursachen vermuten? Wasser dringt durch die Wand. Die Wand ist stark Salzbelastet oder das Raumklima ist zu warm und feucht.

Feuchter Keller im Altbau von 1902


22.12.2021 Emil-1977

Hallo Holger,erstmal Danke für deine Antwort. Nein diese Wand wurde nicht abgedichtet.
Das Haus liegt am Hang und davor ist das Erdreich ziemlich nass, weil das Regenwasser vom Dach über wahrscheinlich Jahrzente dort in einen undichten Sammelschacht gelaufen ist.

Auch habe ich festgestellt das der Bürgersteig an dieser Stelle kein Gefälle vom Haus weg hat.

Das aber erst neuerdings, weil davor hier die Eingangstreppe war die aber nicht mehr existiert.

Raumklima ist in dem Raum 80 % Luftfeuchte bei ca 15 Grad.

Mauerwerk ist Bruchstein.

Feuchter Keller im Altbau von 1902


22.12.2021 Emil-1977

Auch ist der gesamte Keller ziemlich Salzbelastet, wohl auch diese Wand.

Wundern tut es mich das es im Winter viel schlechter ist als im Sommer.

Feuchter Keller im Altbau von 1902


25.12.2021 Mirko

Schade, ich habe mir etwas mehr Hilfe in diesem doch tollen Forum mit einigen erfahrenen Fachmännern erwartet.
Vielleicht mag ja der ein oder andere noch etwas schreiben und versuchen mir weiter zu helfen.

Gerade weil viele Fachleute hier im Forum aktiv sind


25.12.2021 Holger

Guten Morgen Mirko,

gerade weil so viele Fachleute hier im Forum aktiv sind, bekommen Sie keine weiteren Antworten. Eine Begutachtung, oder gar Ratschläge zur Sanierung aus der Ferne, sind nicht möglich.

Wenn hier zu schnell, ohne Ursachenanalyse oder zu allgemein gehandelt wird, kann der Schaden noch größer werden. Das beste ist immer der Ratschlag zum Einbau einer Dränage. Der seltenst dazu führt, dass der Keller oder die Wand trocken werden sondern meist dazu führt, dass noch mehr Wasser Richtung Haus geleitet wird.

Ganz allgemein wird es aber bei ihrer Sanierung auf die folgenden Schritte hinauslaufen: Aufgraben von außen, Trocknung der Wand, Dämmung und Abdichtung der Wand von außen. Innen Entfernung der Innendämmung und des alten Putzes etc. Trocknung, Neuverputzung.

Frohe Weihnachten!

Moin Mirko,


25.12.2021 Olaf Bernhardt

naja was erwartest Du, soll anhand des Bildes und der dürftigen Beschreibung jemand einen Vorschlag machen?
Paradox ist es z.b. Du schreibst "komplett saniert", "von außen trockengelegt" und du schreibst "Feuchteproblem im Keller." merkst Du selber oder?
Also halten wir fest: eine ausgeführte Abdichtungsmaßnahme wurde nicht fachgerecht ausgeführt
weiterhin musst Du Dich fragen ob Deine Sanierungsmaßnahmen erfolgreich warten/sind.

Also keine Romane schreiben aber:
Was wurde wie wann und wie tief gemacht
Welche "Sanierungen " haben stattgefunden
Wichtige Angaben eben, nur so kann man etwas eingrenzen., am Besten ist natürlich die Ortsbesichtigung mit einem Fachmann.

Feuchter Keller im Altbau von 1902


25.12.2021 Emil-1977

Mit komplett saniert meinte Ich halt das Haus kernsaniert.Strom Wasser Abfluss Elektrike Dach neuer Aussenputz Bäder Trockenbau uvm.

Trocken gelegt wurde nur eine Seite des Hauses.

Anbei ein paar Fotos vom trockenlegen

Feuchter Keller im Altbau von 1902


25.12.2021 Emil-1977

Bild 2

Feuchter Keller im Altbau von 1902


25.12.2021 Emil-1977

Bild 3

Feuchter Keller im Altbau von 1902


25.12.2021 Emil-1977

Bild 4

Feuchter Keller im Altbau von 1902


25.12.2021 Emil-1977

Aufbau vor feuchter Wand

Feuchter Keller im Altbau von 1902


25.12.2021 Emil-1977

Verbundsteine haben kein Gefälle von der Hauswand weg

Feuchter Keller im Altbau von 1902


25.12.2021 Emil-1977

Alter Abflussschacht, in diesem Bereich ist es auch feucht im Keller.