Deckenbalken zerbröseln zu Staub


12.01.2022 Tonicalibra 9 315

Hallo liebe Fachwerk-Community

Ich habe mir einen Altbau von um 1880/1900 gekauft und habe angefangen die Dielung samt Schüttung (nur teilweise im Bereich der Deckenbalken) auf dem Dachboden zu entfernen, um zu sehen, inwiefern das seit Jahren undichte Dach bereits Schäden angerichtet hat.

An manchen Deckenbalken zerbröselt die Oberfläche wie Staub. An den meisten Balken muss ich hierzu mit dem Hammer drauf rumstochern, an manchen Stellen reicht jedoch die bloße Hand.

Mir kommt es zudem vor, dass die verbauten Deckenbalken Stellenweise noch mit Rinde sind? Die Rinde (max 1mm dick) konnte ich mit der Hand entfernen und darunter befindet sich ca 1cm dick quasi nur Holzstaub, den ich per Hand wegdrücken kann. Darunter kommt wieder festes Holz.

Sind das die Auswirkungen von Feuchtigkeit? Ist das ein Schädlingsbefall? Konnte in keinem Balken Löcher o.Ä. entdecken.

Ich hoffe auf den Bildern erkennt ihr etwas.


Vielen Dank im Vorraus!

Toni

Weitere Bilder


12.01.2022 Tonicalibra

Das obige Bild ist ein Balken, auf dem teilweise noch die Rinde (?) drauf ist (dunkle Bereiche linksseitig).

Auf dem Foto hier habe ich die Rinde abgehoben und darunter diese 1cm dicke Holzstaubschicht vorgefunden.

Weitere Bilder


12.01.2022 Tonicalibra

Hier ein Foto eines anderen Balkens

Splintholz


12.01.2022 peter1993

Das sieht erst mal aus wie das splintholz was vom Holzwurm zerfressen ist. Aber kann man aus der Ferne nicht sagen, ein guter Ratschlag im zu test ob das stammholz intakt ist, man nimmt einen Nagel und schlägt den rein. Dann merkt man das ob das Holz noch ok ist

Heute mal genauer geschaut


13.01.2022 Tonicalibra

Und festgestellt, dass alle betroffenen Balken bereits von unten her mit neuen Deckenbalken verstärkt worden sind. Teils gehen die neuen Balken von Aussenwand zu Aussenwand und lìegen auch auf dieser auf und wurden seitlich an die alten Balken genagelt. Also nochmal Glück gehabt.

Bei einem Balken (siehe Foto) erkenne ich Spuren vom Holzwurm? Oder irre ich mich? Bei diesem Balken kann man ca 2cm abknabbern, ehe wieder stabiles Holz kommt. Das bestätigt auch der "Nagel-Test".

Mit leichtem Stochern...


13.01.2022 Tonicalibra

brechen solche Schollen ab

Hier sieht man einen der neuen Balken


13.01.2022 Tonicalibra

Die verbaut worden

Hylotrupes bajulus


13.01.2022 Lippe

Guten Abend,

Mit „dem Glück gehabt“ ist relativ. Warten Sie damit, bis der Umfang und ggf. die Aktivität des Holzschädlings durch einen Holzschutzgutachter abgeklärt sind.

Googeln Sie einmal nach dem Hausbock (Hylotrupes bajulus), bitte NICHT Holzbock, denn das ist ein blutsaugendes Insekt, und vergleichen Sie die Fraßspuren.

Lg Holger

Die Fraßspuren...


14.01.2022 Tonicalibra

... passen ziemlich gut zum Hausbock.

Anbei ein Foto einer Diele, welche neben dem betroffenen Balken verbaut war.
Zwar sind die Fraßspuren wie die Diele selbst sehr alt, aber inwiefern auch die neuen Balken befallen sind, kann nur durch weitere Sichtung, ggf von einem Sachverständigen, herausgefunden werden.

Vielen Dank für diesen Hinweis! Dann hoffe ich mal das Beste...

Glatt...


14.01.2022 Tonicalibra

.. das Foto vergessen.