Holzfaserdämmplatte ohne Kleben auf Lehmputz


20.06.2022 Harzhof 1 151

Hallo Zusammen!
Ich würde euch gerne um eine zweite Meinung bitten. Unser Putzer hat nach dem Verputzen der Wände auch direkt eine Schicht Lehm auf die Außenwände (von innen) gebracht und diese glatt gezogen. Der Lehm ist jetzt bereits größtenteils abgetrocknet und er meint, dass kein weiter Kleber etc. nötig ist, sondern die Dämmplatten direkt aufgebracht und gedübelt werden können. Seht ihr hier ein Problem?

Innenraumdämmung?


20.06.2022 Timbra

Handelt es sich bei der Holzfaserdämmplatte um eine Innenraumdämmung? So hätte ich das zumindest jetzt verstanden.
Sollte es so sein, wird meiner Meinung nach die Dämmplatte an die Wand geklebt, heißt: man zieht Lehm auf die Wand und auf die Platte auf, drückt die Platte an die Wand und schiebt sie leicht hin und her.
So, dass am Ende kein Hohlraum hinter der Platte ist, sondern die Platte durch den Lehm komplett mit der Wand verbunden ist.
Der Lehm hat hierbei eher eine zweitrangige Klebefunktion.
Viel wichtiger ist der Feuchtetransport, der durch die vollflächige Verklebung mit Lehm gewährleistet wird.

Du könntest dir noch eine weiter Meinung einholen und zwar beim Hersteller der Platten.
Ich habe mich schon mehrfach bei Fragen der Verarbeitung an Hersteller gewendet und habe dort immer schnell eine Antwort bekommen

Gruß
Timbra