alten Lehmputz nachrägtlich glätten möglich?


22.06.2022 HakunaMatata 5 243

Hallo liebe Fachwerkfreunde!
Ich habe nun neugierig über 1 Stunde Lehmbau Forenbeiträge gelesen und vieles Wissenswertes erfahren - DANKE!
Nun habe ich aber eine explizite Frage:
wir haben ein Haus gekauft welches mit sehr groben Lehminnenputz gestalltet wurde - dazu noch mit rosa Kreisefarbe gestrichen... aber gut wem es gefällt?!
Uns leider so garnicht - nun möchten wir die Struktur gerne möglichst GLATT bekommen und im Anschluss dann mit Lehmfarbe (Conluto ) weiß streichen.
Habt Ihr Tipps wie ich dieses Vorhaben am besten umsetzten kann?
Lehm anfeuchten und dann Abreiben? oder im trockenen Zustand mit einem Metallraspelbrett ?
Hat jemand ggf. ähnliches schon gemacht?
bin über jeden Tipp & Anregung dankbar :) VG

So oder so



Die Farbe runter waschen/kratzen/fräsen, den Lehmputz anfeuchten (damits leichter geht) und entweder zuerst mit einem Rabott ebnen, dann entweder richtig gut nässen (Oberfläche ca. 3 - 5 mm tief einweichen), glätten und filzen, oder, einfacher, gleich eine frische Lage Putz drüber ziehen, glatt ziehen, filzen. Fertig.

Gruß,
KH

Farbe entfernen


23.06.2022 Tilman

Wenn Abwaschen zu viel Sauerei macht und zu befürchten ist, dass der Holzboden leidet, würde ich es mit einer Schleifgiraffe versuchen. Damit haben wir in unserem Haus auch in sämtlichen Zimmern die Leimfarbe heruntergeschliffen. Für die Kanten haben wir einen normalen Exzenterschleifer genommen. Voraussetzung ist eine gute Absaugung am Gerät, dann staubt es auch gar nicht so schlimm, wie man denken könnte. Als Schleifmittel kann ich Festool Granat empfehlen. Das Zeug hält extrem lange.

Viele Grüße
Tilman

Re: Farbe entfernen



@Tilman: Schau dir mal das Foto vergrößert an..... Ich glaube so wie die Oberflächen aussehen wird das mit der Giraffe nicht wirklich funktionieren. Der Putz ist viel zu "holprig" als dass man mit einem großen Schleifteller vollflächig ein paar Millimeter runter kriegt.

Wenn die Farbe wasserlöslich ist, kann man evtl. den Putz mit samt der Farbe einweichen und gleich mit einem Rabott dran gehen. Kann sein, dass es halt länger dauert bis das Wasser durch die Farbe in den Putz eingezogen ist.

Ich mache sowas mit der Putzfräse, plus Staubsauger. Einfach weils schneller geht als mit dem Rabott.

Gruß,
KH

Farbe abschleifen


23.06.2022 Tilman

Hallo Karl-Heinz,

sieht nicht schlimmer aus, als unsere Wände waren. Mit einem weichen Teller oder einer Unterlage geht das ganz gut. Wenn wir es bei Kalkzementputz mit Kiesbeimengung geschafft haben, sollte es bei Lehmputz ein Leichtes sein, denke ich.

Heute würde ich für sowas auch zur Renofix greifen aber als Empfehlung ist sie im Vergleich zu einer Schleifgiraffe doch entschieden zu teuer.

Viele Grüße
Tilman

Re: Farbe abschleifen



"Renofix"
Naja, man muss ja auch nicht gleich den Ferrari kaufen nur um von A nach B zu kommen.... ;-)

Ein Zimmer sollte man an einem Tag schleifen oder fräsen können. In Freiburg gibts bestimmt einige Maschinenverleihe, die eine Giraffe oder Putzfräse haben. Dazu kommt noch ein leistungsstarker Staubsauger. Ich schätze, man bekommt beide zusammen für ca. 100 - 120 Oironen /Tag.

Gruß,
KH