Kalksandsteinmauer mit Sandsteinmauer verbinden


07.07.2022 Sebastian 2 183

Hallo liebe Forengemeinde,
dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum und ich möchte mich schon jetzt für die Antworten bedanken.
Wir haben vor einiger Zeit ein Haus gekauft, wo das Fundament und die Wände aus Sandsteinen (Rot) bestehen. Aufgrund von Umbaumaßnahmen müssen jetzt im inneren ein paar Stützpfeiler aus Kalksandstein hochgemauert werden, auf welchen dann Tragende Deckenbalken liegen. Diese Stützpfeiler schließen an die Außenwände (Sandstein) an.
Nun zu meinen Fragen ….
Kann ich die Stützpfeiler einfach gegen den Sandstein gegen mauern?
Was für Mörtel sollte ich für die Verbindung zwischen den Kalksandsteinen und der Sandsteinmauer verwenden?
Und sollte ich Maueranker verwenden um eine Stabile Verbindung zwischen dem Stützpfeiler und der Sandsteinmauer herzustellen?

Gruß
Sebastian

Der Pfeiler


07.07.2022 Olaf Bernhardt

erhält ein eigenes Fundament, unter Last wird sich das um einige weinige mm setzen, d.h der neue Pfeiler rutscht an der Bestandswand nach unten, deshalb keine Maueranker oder der gleichen, diese erhöhen auch nicht die Tragfähigkeit. Sollten die Pfeiler auf Bestandsfundamenten oder -Mauern stehen gilt das Gleiche es gibt lediglich keine Setzung
Die Fuge kannst Du mit Kalkmörtel bzw. mit dem Mörtel den Du zum Mauern nimmst verschließen (Angabe in der Statik beachten).

Der Pfeiler


08.07.2022 Sebastian

Ja, der Stützpfeiler erhält ein neues Fundament.
Jetzt wo ich die Erklärung so lese, klingt das auch total einleuchtend.

Vielen Dank