Bruchsteinsockel verfugen


04.08.2022 Maria 5 261

Mein Fachwerkhaus steht auf einem Basalt-Bruchsteinsockel. Dieser ist schon sehr löchrig. Ich will ihn neu ausfugen. Der Denkmalschutz gibt mir einen Kalk-Mörtel vor. Ich möchte das in kleinen Abschnitten nach und nach selbst ausführen. Kann mir jemand einen Fertigmörtel empfehlen? Von Otterbein gibt es einen "Historischen Mauer- und Fugenmörtel", MG II und MG IIa. Worin besteht der Unterschied zwischen diesen beiden? Welchen sollte ich verwenden?

Mörtelgruppen



"Von Otterbein gibt es einen "Historischen Mauer- und Fugenmörtel", MG II und MG IIa. Worin besteht der Unterschied zwischen diesen beiden?"
Guggsdu hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Mauerm%C3%B6rtel

"Welchen sollte ich verwenden?"
Die Grundregel heißt: Der Mörtel soll nicht härter als die Steine sein.
Da Basalt extrem hart ist kannst du beide verwenden.

Bei dem recht dunklen Stein würde ich auch auf die Farbe des Mörtels achten. Sehr helle, bzw. weiße Fugen wären m. E. ein zu extremer Kontrast.
Z. B. Tubag stellt auch farbige Fugenmörtel her: https://www.tubag.de/produkte/trass-und-restaurierungssysteme-fugenmoertel.html

Gruß,
KH

Recht hat er


05.08.2022 Methusalem

Alles richtig, allerdings, solltest du es vom Denkmalschutz freigeben lassen, da es beides Kalk-Zement-Mörtel ist.

Tubag


05.08.2022 Methusalem

Der historische Fugenmörtel NHL von Tubag ist ein reiner Kalkmörtel, wenn ich mich nicht irre.

Bruchsteinsockel verfugen...


05.08.2022 Selbermacherin

Hallo, ich habe den Bruchsteinsockel unseres Hauses ebenfalls neu verfugt und habe dazu den Trasskalkmörtel Maxit mur 956 genommen.

Beschreibung:
"Mörtelklasse M 2,5 nach DIN EN 998-2 (NM II nach DIN V 18580)
Trasskalkmörtel für die Restaurierung von historischem Mauerwerk, sowie für Natursteinvermauerung
Für biologischen Neubau oder zur Sanierung denkmalgeschützter Mauerwerke"
Baustoffklasse A1

Er lässt sich wunderbar verarbeiten v.a. für das Verfugen. Er ist allerdings tatsächlich sehr hell, bei unseren Sandsteinbruchsteinen sieht es sehr schön aus. Es sind dunkle und helle Sandsteine.
Ich könnte es mir auch bei Basalt vorstellen, denn es würde einen sehr schönen Kontrast ergeben. Muss ja nicht immer alles " Ton in Ton" sein oder?

Kann gerne ein Foto von unserem Sockel schicken.

Schöne Grüße

Bruchsteinsockel verfugen


05.08.2022 Maria

Vielen Dank an alle!

Die Antworten haben mir schon sehr viel weiter geholfen.

Gruß
Maria