Dreikantkeisten


14.08.2022 Marga 3 255

Im vorigen Sommer wurde unser Fachwerkhaus errichtet. Die Ausfachung mit Olfry Antik und Muschelkalk wobei Dreikantkeisten aus Eiche mit Edelstahlschrauben verwendet wurden. Nach der Austrocknung wie erwartet Risse, aber auch Lücken, da die Dreikantleisten zT. aus den Eichenbalken abgerissen wurden. Wer kennt dieses Problem? Nun Fugen ausfräsen und neuverfugen. Wie hätte das verhindert werden können? Trocknung über den Winter abwarten und dann erst ausfachen war keine Option.
Bin gespannt, ob dies auch anderen so ging.

Re: Dreikantkeisten



"Nach der Austrocknung wie erwartet Risse"
OK, erst mal richtig. Bleibt die Frage wie breit die Risse wurden.

"Nach der Austrocknung wie erwartet Risse, aber auch Lücken, da die Dreikantleisten zT. aus den Eichenbalken abgerissen wurden."
Was verstehst du unter den "Lücken" und was meinst du mit "aus den Eichenbalken abgerissen"?

"Wer kennt dieses Problem?"
Risse im Fachwerk sid für mich alltäglich. Dass sie entstehen ist normal und auch nicht zu verhindern. Das Holz "arbeitet" immer, auch wenn es schon 500 Jahre verbaut ist. "Lücken" sagt mir erst mal nix.

"Nun Fugen ausfräsen und neuverfugen. Wie hätte das verhindert werden können?"
Gar nicht. Die Verwendung von Kalkmörtel hat den Nachteil dass man die Anschlussfugen während der Erhärtung des Mörtels nicht nachverdichten kann. Verpresst man die Fugen nicht gleich beim Mauern ordentlich, geht im Nachhinein eben nur was ihr macht: Fugen ausräumen und nochmal füllen. Dieses Mal aber bitte richtig fest/dicht verpressen.
Aber wie gesagt, einen Abriss wird es trotzdem wieder geben.
Deshalb rate ich jedem die Wetterseite eines Fachwerkgebäudes vollflächig zu verkleiden. Ob Verputzen Verbrettern oder Verschiefern ist Geschmacksache, Hauptsache das Fachwerk ist zu.

"Trocknung über den Winter abwarten und dann erst ausfachen war keine Option."
Wenn du damit sagen willst, dass nicht ausreichend getrocknetes Holz verbaut wurde, war das der Kardinalfehler par excellence. Dann solltet ihr evtl. mit dem Zimmerer ein ernstes Wörtchen reden.
Gruß,
KH

Dreikantleiste zT rausgerissen


15.08.2022 Marga

Obwohl überall Dreikantleisten waren, kann man zT. durchschauen, d.h. die Eiche ist geschrumpft und die Leiste ist im Mörtel steckengeblieben und die Schrauben sind aus der Eiche raus!
Das war das Überrradchende und diese Erfahrung wollte ich teilen…

Oha.....



Das habe ich so noch nicht gesehen oder gehört.
Es hört sich an als wären die Schrauben zu kurz gewählt, denn normalerweise ziehts die Leisten aus dem Mörtel der Anschlussfugen wenn die Balken schrumpfen.

Gruß,
KH