Dielenboden vibriert


16.10.2022 Susisanne 7 362

Hallo zusammen, ich habe ein Fachwerkhaus aus 1938 gekauft und lasse gerade die Dielen abschleifen Jetzt ist mir in einigen Räumen aufgefallen, daß der Boden sehr stark vibriert, wenn ich feste darauf spring. Ich hatte irgendwo gelesen, daß man damit die Stabilität prüfen könne. Vielleicht kann mir jemand sagen ob ich mir jetzt bezüglich der Tragfähigkeit bzw. Bodenbelastung Sorgen machen muß, oder ob das Ok ist. Am stärksten ist es in den oberen Räumen, die glaube ich nachträglich ausgebaut wurden. Hier würde lediglich das Schlafzimmer und Schränke an die Wände kommen. Vielen Dank im Voraus

Re: Dielenboden vibriert



Ohne dir zu nahe treten zu wollen, wieviel kg wiegst du?
Anders gesagt, wen du ein "Leichtgewicht" bist, lasse mal eine 150kg-Person mitten im Raum rum springen. Wenns dann hält, hälts auch ein Schlafzimmer und an den Wänden stehende Schränke/Klaviere aus.
Dass Balkendecken mehr als massive Betondecken schwingen ist bauartbedingt "normal".
Abgesehen davon, die vorherigen Bewohner des Hauses hatten bestimmt auch Möbel drin stehen und die Decke hielt bis jetzt.
Mehr kann man dazu anhand deiner Angaben nicht sagen.
Wenn du es genau wissen willst, hole dir am Besten einen Statiker vor Ort, der die Decke(n) begutachtet.

Gruß,
KH

Niemand hier...



...verfügt über die Glaskugel der Witwe Schlotterbeck.

Allgemein lässt sich sagen, daß zum Bauzeitraum oft eher sparsam dimensioniert wurde. Sind die Räume nun gar nicht ursprünglich zu Wohnzwecken vorgesehen gewesen, trifft das mit noch höherer Wahrscheinlichkeit zu.

Konkret würde ich einen versierten Zimmerermeister oder hilfsweise einen Statiker zu Rate ziehen. Der müsste dann aber zumindest an einer Stelle den Boden öffnen.

Grüße

Thomas

Zur ersten Antwort


17.10.2022 Susisanne

ich wiege 64 kg.

Keine Bewertung, nur ein Vergleich


20.10.2022 Sebastian

Hallo!
Also bewerten kann man das natürlich nur Vorort. Aber hier mal ein Vergleich;
wenn meine Tochter mit ihren 12kg im 6x4 großen Raum (Fachwerkhaus, erste Etage, wohnzweck)
rumspringt "vibriert" es auch. Bzw. man spürt es deutlich..
Das ist in gewissem Rahmen absolut normal.

Gruß
Sebastian

Vielen Dank


20.10.2022 Susisanne

für die Antworten. Ich werde jetzt erstmal einziehen und sehen wie es sich anfühlt wenn Möbel drinstehen..Notfalls würde ich nochmal den Statiker anrufen.

Du vermutest...



...der Raum war vorher nicht als Wohnraum gedacht.

Deshalb würde ich JETZT zumindest 'mal herausfinden, welcher Balkenquerschnitt (lässt sich am Rand am besten klären), welcher Balkenabstand (Abstand Nagelreihen) und über welche Länge die Balken frei tragen.

Erst mal einziehen und schauen was passiert ist etwas kühn...

Grüße

Thomas

Doch der Raum


20.10.2022 Susisanne

bzw. das Haus war durchgehend bewohnt.