Bad vor Beginn der Renovierungsarbeiten

Deutschland-Dokumentation > Arbeit




So sah unser heutiges Badezimmer bei der Besichtigung im November 2005 aus, bevor wir mit den Installations- und Renovierungsarbeiten im März 2006 begonnen haben. Die Decke war mit "wunderschönen" Styroporplatten verkleidet, die uns teilweise schon entgegenkamen, ebenso wie die Wände bis auf Hüfthöhe. Zum Glück mussten wir lediglich diese Platten und die feuchten Tapeten (das Haus stand fast 3 Jahre leer) entfernen, damit die Wände endlich wieder atmen konnten, und hatten keine Probleme mit Schimmel o. ä. Das war wohl größtenteils dem Kalk-Zementputz auf den Wänden zu verdanken, den wir nach dem Entfernen aller Tapetenreste einfach mit einer diffundierenden Wandfarbe gestrichen haben, der wir etwas Spielkastensand (gereinigter Sand) beigemischt haben. Dadurch wurden evtl. vorhandene Risse und Unebenheiten auf für uns ausreichende Art und Weise verdeckt. Den vorhandenen Holzdielenboden (vermutlich Kiefer) haben wir einfach abgeschliffen und anschließend mit Hartwachsöl versiegelt. Die Fußleisten mussten wir allerdings durch neue Holzleisten aus Fichte ersetzen.


Unterstützen Sie Fachwerk.de


© Fachwerk.de