orginal alte, Kamineinfassung

Deutschland-Ofen


Auf Kundenwunsch wurde die französiche Kamineinfassung eingebaut. Laut Expertise ist sie aus dem 16. Jh. und wurde vor dem Verkauf aufgearbeitet. Aus Stilgründen ist der Marmorvorleger aus einem Stück. Sie wurde etwas größer ausgelegt, um fast alle Hölzer verbrennen zu können. Es waren alle Kaminzüge belegt. Deshalb mußte der Kamin an einen Lüftungszug angeschlossen werden. Da die Formsteine Anfang der 60er eingebaut wurden, entspricht der Zug den Bestimmungen. Es genügte eine optische Zugprüfung, um festzustellen, daß der reale Zug den zu kleinen Querschnitt ausgleicht. Aus Sicherheitsgründen wurde die kleine, schwarze Blende über der Öffnung eingesetzt. Der Rauchsammler, mit verstellbarer Verschlußklappe ist eine Sonderanfertigung. Ebenso die sehr großen Schamotteplatten.