Fassadendämmungunterkonstruktion im Altbau

Deutschland-Haus > Fassade



Ein System, das mir sehr gefällt: Die Unterkonstruktion zur Fassadendämmung mit Cellulose. Die UK wird dann mit Weichfaserplatten verkleidet, in diesem Fall 6cm stark, obwohl 4cm statisch reichen würden, und verputzt. Ausgeklügelt wurde das von folgender Firma:http://www.d-i-e-werkstatt.de/. Die Fasade könnte auch verbrettert werden, (mit Konterlattung als Hinterlüftung). Ich vermute, dass dann die Weichfaserplatten noch dünner sein dürften