Deutschland-Allgemein




Es war keine richtige Konstruktion, eher zusammengefuscht, 3 dünne Stahlträger mittig mit Holzauflage und Außen zwei dicke Holzbalken, die schon leicht zersetzt waren, es wirkt so als wenn der Keller nachträglich gebaut worden ist und man einfach genommen hat was man damals hatte. Die Doppel T Träger sind beim drüber laufen ziemlich durchgebogen, die Decke hatte keine tragende Funktion ( Versteifung ). Die Balken lagen lose auf. Die Träger liegen auf einer innengemauerten Wand auf und sind in die Außenwand eingeführt. Alles ziemlich lose, meine Idee ist die Träger gegen 100x100 Doppel T Träger zu tauschen und Außen auch statt der Balken jeweils Träger zu setzen. Nur der weitere Aufbau ist mir noch nicht ganz klar. Mein Zimmermann möchte natürlich alles mit Holz machen :-) wobei ich eher Befürchtung habe das durch den etwas wärmeres Heizungskeller Feuchtigkeit zur Zersetzung der Holzbalken führen kannDas