Felderboden

Deutschland-Gestaltungsideen > Fußboden


Bei diesem Boden handelt es sich um den Nachbau eines Felderbodens, auch gegliederter Dielenboden genannt. Hierbei wird ein Nadelholzdielenboden (hier Kiefer) mittels Hartholzfriesen (hier Roteiche) in mehrere Felder unterteilt. Diese Böden gelten als Vorläufer einfacher Tafelparkette. Hergestellt ist dieser Boden aus ca. 30 Jahre gelagertem Holz. Die Kieferndielen sind der natürlichen Stammform folgend konisch besäumt, genutet und mit Fremdfedern versehen. Die Oberfläche ist geschliffen und geölt.