Schwebende Zwischenwand

Deutschland-Allgemein




Textauszug Forum: Hallo, im ersten Stock unseres Einfamilienhauses aus dem Jahr 1926 steht eine Zwischenwand von halber Ziegelstärke mit einer Länge von gut 5 Metern. Der markante Riss war mir bereits seit Entfernen der Tapete geläufig, ihr Schwebezustand aber erst, seit ich gestern den losen Putz im Sockelbereich weggenommen habe. Darunter kam der Balken, der wiederum vermutlich auf dem darunter liegenden Deckenbalken liegt, zum Vorschein auf dem die Wand steht bzw. über ... weiterlesen