Textauszug Forum: das finde ich nun etwas riskant. Gerade angesichts der Tatsache, dass der Balkenkopf das Bauteil ist, welches die gesamten Deckenlasten auf die Wände überträgt, später unsichtbar und kaum noch kontollierbar ist. Da lohnt es schon, sich Gedanken zu machen, welche Lösung im speziellen Fall umsetzbar ist. Man könnte zB aus EPDM Folie eine Art Tasche herstellen, die in das Balkenloch eingesetzt wird, dann eine Dämmplatte zur Dämmung des Hirnholzes ... weiterlesen