Außenputz

Deutschland-Historische Technik



Unterschätzt die Leute nicht die so etwas gebaut haben. In Lehmwellerwänden wurden Leisten aus Ziegelbruchstücken o.ä. mit eingestampft, die Oberfläche wurde vor dem Verputz mit dem Hammer gelocht usw. um einen sicheren Verbund mit dem Außenputz zu schaffen. So ein Verputz steht viele Jahrzehnte wenn er nicht beschädigt wird. Falls aber Regenwasser hinterlaufen kann wird der Verbund relativ schnell zerstört- etwas das auch bei anderen Außenputzen und Sockelbekleidungen passiert.